Ist dieser "formal letter" korrekt?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

At (Präposition) Monday, 2 September 2013 will Elizabeth Sharp our new Human Resources Manager visit (Satzstellung) our company. She will arrive at 8 a.m. Could all staff introduce themselves to her?

Thanks (= informal)

Regards(= Informal)


  • kein will-Future (siehe unten)
  • ein wenig kurz und dürftig für einen Brief
  • formal schaut anders aus

Das Fettgedruckte muss korrigiert werden. Ich hoffe, ich habe nichts übersehen.

Für das Vokabular und die Rechtschreibung empfehle ich ein gutes (online) Wörterbuch, z.B. pons.eu,

für die Grammatik ego4u.de und englisch-hilfen.de.


Im Englischen gibt es verschiedene Möglichkeiten, das Futur auszudrücken:

das going to – Future (nahe Zukunft)

wird verwendet

  • für persönliche Absicht, (dabei steht in den Sternen, ob die Absicht auch in die Tat umgesetzt wird)

  • für persönliche Gewissheit (I know, I'm sure, I'm certain)

  • für eine persönliche Entscheidung, aber kein spontaner Entschluss

  • für etwas, das ziemlich sicher eintritt: Wettervorhersagen. Wenn es gewisse Anzeichen für das sichere Eintreffen der Handlung gibt.

Das will – Future dagegen wird verwendet:

  • für Vermutungen, Erwartungen, Hoffnungen, Befürchtungen, unsichere, unbeeinflussbare Vorhersagen,

  • für formelle Ankündigungen und Termine, offizielle Verlautbarungen, formelle Treffen, Sitzungen: meetings, conferences, dates

  • für spontane Entscheidungen im Moment des Sprechens (im Gasthaus, beim Essen, Trinken), spontanes Angebot

  • Wenn ein Ereignis nur unter einer bestimmten Bedingung stattfindet, nach einem if – Satz

Wenn man jemanden um etwas bittet

Signalwörter: expect, fear, hope, worry, think, probably, perhaps, possibly, maybe, It is possible that, When I'm older ..., When I'm seventeen, When I'm grown up, In twenty years' time, bet, I'm afraid, I'm worried, promise, wonder, doubt, In that case

Simple Present:

  • für festgelegte Handlungen in der Zukunft (Fahrplan)

Present Progressive/Continuous:

  • für feste Pläne oder Verabredungen für die nahe Zukunft, für die alles organisiert ist

Die Grammatik und Übungen dazu findest du auch im Internet, z.B. bei ego4u.de und englisch-hilfen.de.

Nicht zu vergessen, die Futur - Form der Journalisten-Überschrift: "The Pope to visit Germany next year".

Einen kleinen Trost habe ich noch für dich:

Die Unterschiede zwischen den einzelnen Zeitformen sind z.T. sehr gering und oft sprecherabhängig. Deswegen kann man öfters mehrere Zeitformen verwenden. Es kommt auch darauf an, ob die Sätze geschrieben oder gesprochen werden, ob man z.B. in England oder den USA lebt.

In Zeitungen wird z.B. oft das will-future benutzt, wenn man sonst das going to-future nehmen würde.

Zeitung: The headmaster will close the old gym.

Mündlich: The headmaster is going to close the old gym.


Unter folgenden Links findest du Regeln und Übungen zur Satzstellung (S-P-O):

  • grammar-horror.de/grammar/order.php
  • englisch-hilfen.de/grammar_list/satz.htm

Von mir hier nur so viel:

Die Satzstellung im Englischen ist in einem einfachen Satz:

S-P/V-O (Subjekt-Prädikat/Verb-Objekt)

Beispiel:

I (Subjekt) write (Prädikat/Verb) a letter (Objekt).

Für Sätze mit Zeit und Ortsangabe gilt:

(Zeit) S-P/V-O (Subjekt-Prädikat/Verb-Objekt)-Ort-(Zeit)

Beispiel:

Every day (Time) Jill(Subject) reads (Predicate/Verb) a book (Object) in her room (Place) in the evening.

Gibt es in einem Satz 2 Zeitangaben, steht die detailliertere zuerst.

We eat at one o'clock on Monday.

Für längere, komplizierter Sätze mit zusätzlichen adverbialen Bestimmungen (Ort, Zeit usw.) kann man diese Formel wie folgt verlängern:

(Z) - S - P - O – AOZG =

Zeit (kann am Satzanfang stehen) - Subjekt - Prädikat - Objekt - adverbiale Bestimmungen in der Reihenfolge: Art und Weise, Ort, Zeit, Grund (z.B. because).

I (= Subjekt) think you should wear(= Prädikat)

this dress (= Objekt) more often (= Art und Weise).

:-) AstridDerPu

Bei Wochentagen steht "on", nicht "at".

Satzstellung: Subjekt VOR dem Verb, also : On Mnday .., . E. Sh, (KOMMA) ... manger, will visit our company.

Dear friends(collegues,

On Monday the 2nd of September 2013, Elizabeth Sharp, our new Human Resources Manager, wlll visit our company. She will arrive at 8 a.m. Would all members of the staff introduce themselves to her, please? Thank you.

On Monday, September the 2nd. 2013 our new Human Resources manager, Miss/Mrs. Elisabeth Sharp, will visit our company. She will arrive at 8 A.M. Could all staff be introduced to her? Thanks oder Regards

be introduced heißt dann aber jemand anderes wird die mitarbeiter (staff) vorstellen, in dem obigen beispiel heißt es aber, sie sollen sich selbst vorstellen.

0
@PhilipJayFry

das wird auch so gemacht, der betriebsleiter stellt seine mitarbeiter einzeln vor...

1

Dear employees/collegues,

On Monday the 2nd of September 2013, Elizabeth Sharp, who is our new Human Resources Manager, will visit our company. She will arrive at 8 a.m. I ask every staff member to introduce themselves to her. Thank you.

I ask every staff member to introduce themselves to her. Thank you.>

das ist schlechtes englisch, korrekt ist: I will ask every staff member to intoduce himself/herself (nicht themselves) to her. (every staff member...themselves, singular needs singular und themselves ist plural)

0
@amidon

ah weil ich nun bei dir kommentierte.. verstehe.

i will ask ist dennoch futur mein freund und er bittet um vorstellung, und nicht er wird bitten

0
@amidon

Ich würde wie du auch für "will ask" plädieren, allerdings das "themselves" lassen. Statt "himself/herself" verwendet man heutzutage viel häufiger den Plural, da er einfach nicht so umständlich klingt.

1
@PhilipJayFry

I will ask ist futur und die aktion soll am montag, dem 2. september stattfinden, das ist ebenfalls futur...

0
@adabei

dass es am 2. sept statt findet ist ja schön und gut, dennoch muss nicht alles ins futur gesetzt werden, es ist ja eine feststehende tatsache dass die person die angestellten bittet, sich vor zu stellen prinzipiell wie "so I ask all the staff members to bla bla" oder "I would like all staff to do bla bla" da muss also kein futur hin abgesehen davon klingt will ask doof und selbst im deutschen würde man kein futur benutzen "ich bitte daher die belegeschaft, das un das zu tun" und nicht "ich werde daher die belegschaft bitten"

I will ask the staff = Ich werde die Belegschaft bitten (sie sind also nicht direkt angesprochen) I ask the staff = ich bitte euch, die Belegschaft..

denn in diesem fall würde "I will ask the staff" nämlich eher bedeuten, dass die person ihr vorhaben einer anderen person schildert/erzählt und ihr mitteilt, dass sie wegen dieser frau die begelschaft um was bitten wird.

0

Was möchtest Du wissen?