Ist dieser Computer so ein guter Gaming-PC?

... komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Seagate Desktop ST1000DX001 SSHD 1TB Interne Hybrid-Festplatte ((3,5 Zoll) 7200rpm, 64MB Cache, SATA III) * 79,30€*


SSHD lohnen sich nur, wenn kein Platz für SSD+HDD vorhanden ist. Beispielsweise in sehr kleinen Cube-PCs oder Laptops. In Dekstops habe sie keine Daseinsberechtigung. Mit normaler HDD und SSD ist man günstiger und schneller dabei. 

 Samsung Basic MZ-7KE512BW 850 Pro interne SSD 512GB (6,3 cm (2,5 Zoll), SATA III) schwarz 225,15


Die Samsung Pro ist für Normalanwender Geldverschwendung, da sie verglichen mit der Evo Features aufweist, die man nicht verwendet. Die 850 Evo ist hier die ebenfalls deutlich günstigere und bessere Wahl

Asus ROG Maximus VII Ranger Gaming Mainboard Sockel 1150 (ATX, Intel Z97, 4x DDR3 Speicher) 156,81€

 Intel i7-4790K Core Prozessor (4.00 GHz, Max. Turbo 4.4 GHz, Sockel 1150, 8M Cache, 88Watt) 358,0€


Sockel 1150 ist veraltet. Sockel 1151 bietet einen wesentlich besseres Board Layout und die CPUs sind sparsamer und - wie bei jeder neuen Gen. - schneller. Es gibt in deinem Fall keinen Grund, auf Sockel 1150 zu setzen. Skylake macht Alles besser. -> i7 6700k, Gigabyte ga-Z170x-ud3, ASRock Z170 Extreme3


Asus NVIDIA GeForce GTX750TI OC Grafikkarte (PCI-e, 2GB GDDR5 Speicher, HDMI, DVI, VGA, 1 GPU) 138,99€


SpielePC und GTX750ti... gaaaanz verkehrte Wahl. -> Bei dem Budget sollte eine R9 390 dabei sein, beispielsweise Powercolor PCS+ oder etwas langsamer und teurer, dafür Stromsparender mit nicht mal der Hälfte an VRAM..- GTX970, beispielsweise die Modelle von KFA² oder die MSI Gaming.

Zalman Z11 PLUS HF1 Midi-Tower PC-Gehäuse mit Fenster für 7x Lüfter (ATX, 4x externe 5,25, 5x interne 3,5, 2x USB 3.0, keine Stromversorgung)84,95€


Plastikhaufen mit zu wenig Platz für starke Grafikkartenkühler. Hat damals 50€ gekostet und mehr war es auch nicht wert. 80, fast 90€ sind deutlich zu viel!

Super Flower SF-350P14XE Golden Green HX 80Plus Gold Netzteil (350 Watt) 60,47€


Reicht eigentlich auch für R9 390 oder GTX970 aus, läuft dann aber außerhalb des angebenen Leistungsbereichs. Bei dem Budget sollte zu einem be quiet E10 500W gegriffen werden. Das bietet ein kaum zu schlagendes Gesamtpaket.

Corsair Vengeance Schwarz 16GB (2x8GB) DDR3 1600 MHz (PC3 12800) Desktop Arbeitsspeicher (CML16GX3M2A1600C10) 80,99€


Sockel 1151 braucht DDR4, Sockel 1150 ist nicht mehr empfehlenswert, siehe oben. 8GB reichen für PC Spiele aus, nachrüsten kann man immer noch.



be quiet! BK019 Dark Rock Pro 3 CPU-Kühler 77,58€


Wenn Du sparen willst, kannst Du einen Macho HR02 oder Xilence M612 Pro nehmen. Die reichen für humanes übertakten aus.

/////////////////////////////////////////

https://www.mindfactory.de/shopping\_cart.php/basket\_action/load\_basket\_extern/id/490f52221a2f547756c3fd9f5c5929c44e56f1d7542221b2fcc

SO würde ich ich machen. Für einen reinen Spiele PC reicht auch ein i5 6600k.




Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DerMonkhLP
13.02.2016, 20:33

Vielen Dank für deine schnelle, umfangreiche Antwort. Ich muss an der Stelle erwähnen, dass ich sehr wenig Ahnung davon habe.

Bei dem Arbeitsspeicher bin ich mir mit den 16GB jedoch relativsicher, weil mein jetztiger PC 12GB RAM hat und ich den spielen oft gerne etwas mehr RAM gebe.

Beim Prozessor hast du mir den i5-6600k empfohlen. Mein jetztiger PC hat den i5-4590 und kommt beim Videos schneiden mit vielen Effekten schon teilweise an seine Grenzen. Würde das mit dem      i5-6600k einen massiven Unterschied machen?

Danke nochmal für die gute Antwort, schönen Tag noch.

0

Brauchst du wirklich ein halbes TB SSD-Speicher? Ich würde eher zu einer 256 GB SSD raten und stattdessen 2 TB normaler HDD-Speicher.

Beim Kühler würde ich eher zu einem Scythe Mugen 4 PCGH Edition raten, ist auch nochmal günstiger.

Das Mainboard ist komplett unnötig, ein deutlich günstigeres reicht da völlig aus. Die CPU ist unnötig gut fürs Spielen und dabei noch nicht einmal die aktuelle Generation. Ein i7 lohnt sich nur, wenn du regelmäßig Foto-/Videobearbeitung machst und oft Videos renderst, fürs Spielen reicht ein i5 völlig aus.

Beim Netzteil würde ich zu einem ~500 Watt Markennetzteil greifen, 350 Watt sind definitiv zu knapp bemessen, vor allem wenn du eine vernünftige Grafikkarte einbaust.

Das wäre dann auch der nächste Punkt: Die Grafikkarte taugt nichts, eine GTX 970 oder vergleichbares sollte bei dem Budget auf jeden Fall drin sein, mit den oben genannten Einsparungen sollte das auch möglich sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nur als Info:
Für die 750ti sollte das gute Super Flößer green 350W reichen, wesentlich besser als der Thermaltake mist!
Prinzipiell eine guter PC, nur leider kann ich deine Antwort nicht beantworten, da ich deine Anwendungszwecke nicht kenne.
Soll er fürs Gaming sein, lieber einen schwächeren Prozessor, der I5 4460 wäre mein Rat, und dafür eine stärkere GraKa, hier wäre für FHD in Ultra die R9 390 mein Rat, eine 980ti für 4K, am besten zwei ;))).
Soll er für Rendering\\\\
Video-\\Bildbearbeitung sein, ist er genau richtig. Obwohl wahrscheinlich ein
I7 6700K ratsamer wäre, wegen DDR4 und allgemein die etwas bessere rohleistung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von roboboy
13.02.2016, 14:37

Der FS möchte damit Zocken (hast du wahrscheinlich übersehen^^).

Und er gibt für den Spaß 1300€ aus, also viel zu viel^^

LG

0
Kommentar von ErzmagierSkyrim
13.02.2016, 15:10

Ah, okay danke. Jetzt fehlt nur noch, was der FS zocken möchte. Ich gebe dir recht 1300€ sind 200€-300€ zu viel. 1000€ reichen.

1

Viel zu teuer und schlecht zusammengestellt....

https://www.mindfactory.de/shopping\_cart.php/basket\_action/load\_basket\_extern/id/43e30422193c83d906afd85bc187d79c13784bc7f39b0518b2e

Ich habe ein anderes Gehäuse genommen, sonst würde die Grafikkarte nicht passen. Ich wusste nicht, ob du ein CD-Laufwerk brauchst, wenn nicht, einfach rauswerfen, das Sata Kabel auch. 

Eigentlich würde es ein I5 4690k genau so gut tun beim Gaming, jedenfalls in 95% der fälle. 

Die Grafikkarte ist ungefähr 200% besser. Damit sollte alles auf Ultra laufen. Außerdem kommst du damit billiger weg. Es ist sogar noch genug Geld für eine wirklich gute Soundkarte drin, auch könntest du eine SSHD einbauen (auf welche ich verzichtet habe).

Unter allen Umständen würde ich dir aber Empfehlen, den Prozessor zu köpfen und FM-WLP zu nutzen, zwischen DIE und IHS, genauso zwischen IHS und Kühlerbasis, das sollte dir ungefähr 20°C weniger Temperatur bescheren, wodurch du deutlich besseres Potential zum Übertakten hast. 

LG


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von asdfjojo
13.02.2016, 19:15

Deine zusammenstellung ist zwar besser, aber auch nicht gut. Bei diesem Budget lohnt es sich nicht auf Haswell/1150 zurückzugreifen. Ein Intel Core I5 6600K und ein Z170 Mainboard deiner Wahl währ viel empfehlenswerter.

1

Netzteil könnte nicht reichen: Nimm ein 500 Watt oder ein 600 Watt Netzteil.

Prozessor ist bisschen übertrieben. Sonst passt alles :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also ich würde ein i5 nehmen und dafür ne bessere Graka weil mit der kannst du bo3 nur auf ca. Mittel spielen vlt schlechter

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nimm lieber ein Stärkeres Netzteil. Hab jetzt das Problem das ich keine Ordentliche neue GraKa einbauen kann. würde 500 Watt nehmen 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Alles sehr gut außer die Graka. Und vielleicht noch Ddr4 Ram Standart.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von vonPB
13.02.2016, 14:21

der Prozessor unterstützt nur DDR3

1

Am besten n stärkeres netzteil z.B. THERMALTAKE PARIS, und eine stärkere graka z.B. gtx 960

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von roboboy
13.02.2016, 14:42

Thermaltake ist jetzt nicht unbedingt für die überragende Qualität bekannt.... Also lieber Be Quiet, Seasonic,....

LG

1
Kommentar von splatmaster69
13.02.2016, 17:50

hm.. ich benutz thermaltake und es is eig ganz gut. ist leise, hat 650watt, 80 plus gold zertifiziert und fast voll modular.. wenns soo schlecht ist ist corsair dann die beste Alternative

0

gut schon aber grafikkarte ist veraltet. da musste noch 300€ in eine aktuelle investieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DerMonkhLP
13.02.2016, 13:56

Ok, ich hab mich schon gewundert warum die so billig ist. Welche würdest du mir empfehlen? Ich kenn mich da leider nicht so richtig aus :/

0
Kommentar von ZeroGames
13.02.2016, 15:04

Nimm die r9 380 kostet das gleiche wie die 970

0

Der Prozessor ist übertrieben lieber ein billigeren amd und dafür ne gute graka wie ne Gtx 960 oder 980

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Namelosgirl
13.02.2016, 13:59

Und das Netzteil is nix

0
Kommentar von Basic7x7
13.02.2016, 14:01

Der Prozessor ist nicht übertrieben (ich hab den :3). Grafikkarte würd ich weder die GTX 960 (zu schlecht) noch die GTX 980 (zu teuer) nehmen. Die GTX970 ist deutlich biolliger als die 980 und ist nur wenige Prozent langsamer ;)

0
Kommentar von vonPB
13.02.2016, 14:22

Stimme dir zu Basic7x7

0
Kommentar von NMirR
13.02.2016, 14:51

für Games ist er übertrieben.

0

Netzteil zu schwach. Grafikkarte zu schwach Prozessor zu teuer.
Schau mal auf dem Youtube Kanal von Klixtra und hardwarerat da gibt es viele Zusammenstellungen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von roboboy
13.02.2016, 14:48

Naja, bei den PSU's haperts schon ein wenig....

0

Was möchtest Du wissen?