Ist dieser Cola-Konsum Ungesund?

5 Antworten

Ich trinke nicht so viel Cola, obwohl sie mir leider auch sehr gut schmeckt :-) Im Durchschnitt vielleicht 0,5L pro Woche.

Ich trinke aber viel Kaffee. Ca. 3 Tassen am Tag.

Unter der Woche trinke ich früh meistens schwarzen Tee. Grünen Tee trinke ich auch gerne, aber am liebsten in China :-) Beuteltee mag ich grundsätzlich nicht so gerne.

Wasser kann auch helfen. Was heißt auch? Wasser ist eigentlich das beste Getränk … aber davon trinke ich leider auch zu wenig :-(

Fazit:

Ich würde dir empfehlen, weniger Cola zu trinken und dafür mehr Wasser, Saft, Tee...

Und vor allem tief durchatmen und früh ein paar Dehnungsübungen. Das hilft auch etwas.

Woher ich das weiß:
eigene Erfahrung

Hallo,

gesund ist das nicht, aber in der Menge und in der Zeit, in der du konsumierst ist das Ganze doch eher unbedenklich.
Als Alternative gibt es Koffein-Pulver, Grün- oder Schwarztee. Ansonsten kannst du in den Kaffee auch literweise Milch kippen, das ändert den Geschmack drastisch.

LG

Cola ist nie gesund.

Trink am Morgen ausreichend Wasser, Frühstücke und schlaf genug.

Alternativ: Grüntee

3

Werde mir sofort Grüntee besorgen, einen Wasserkocher haben wir hier auch. Danke

1
36
@Raqhael

:) gut.

Den Tee aber nicht heiß trinken -> ist auch nicht gesund.

0

Wie kann man Eisenmangel beheben?

Ich trinke wegen meiner Diät ausschließlich Cola Light und habe dadurch einen Eisenmangel entwickelt. Cola entzieht dem Körper durch das enthaltene Koffein und den Phosphaten so gut wie alle Nährstoffe - und das wird auf Dauer ungesund. Es klingt vielleicht banal, aber wenn ich auf Cola Light verzichten müsste, hätte ich ein ziemliches Problem. Denn auch der Süßstoff Aspartam soll dem Körper schaden, und der ist fast überall enthalten, wenn von Light die Rede ist. Die meisten Getränke mit Geschmack und ohne Aspartam haben jede Menge Kalorien und von Wasser/Sprudel bekomme ich Brechreiz. Mein körperlicher Zustand hat sich aber tatsächlich verschlechtert, nachdem ich mit der Cola angefangen habe, also will ich unbedingt etwas ändern. Kann ich beispielsweise auf Sprite Zero umsteigen, die zwar Aspartam, aber kein Koffein und keine Phosphate enthält? Was kann ich trinken, OHNE Kalorien aufzunehmen und ohne meiner Gesundheit zu schaden? Welche (pflanzlichen) Präparate sind bei Eisenmangel empfehlenswert? Hat jemand Erfahrung?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?