2 Antworten

Ich würde statt der 1060 eine AMD RX 480 nehmen. Sie frisst zwar etwas mehr Strom, ist aber schneller, günstiger und hat 8GB Grafikspeicher welche für aktuelle Games sehr nützlich sind.

Vielleicht noch als CPU Kühler den Cooler Master Seidon 120V2? Ist Wasser gekühlt und ich bin mehr als zufrieden mit dem Teil (kostet um die 50€).

MikeM2601 12.08.2016, 23:53

Ich habe diesen Monitor: 

https://www.amazon.de/Samsung-S24D300H-PC-Monitor-Reaktionszeit-schwarz-glänzend/dp/B00JDBWP96/ref=sr\_1\_1?s=ce-de&ie=UTF8&qid=1471038638&sr=1-1&keywords=Samsung+S24D300

Aber ich möchte irgendwann auf 144Hz aufstocken:

https://www.cyberport.at/aoc-g2460fq-61cm-24-full-hd-gaming-monitor-vga-dvi-hdmi-dp-1ms-144hz-6123-16N\_11089.html

Leider findet man kaum einen mit 144Hz welcher knapp über 200 oder weniger kostet. 

Bin eigentlich recht zufrieden mit meinem Samsung Monitor aber der ist schon etwas alt^^

1

Zum Übertakten bräuchtest du einen stärkeren CPU-Kühler. Aber anstatt mehr Geld in eine gute CPU-Kühlung zu stecken, würde ich ganz auf das Übertakten verzichten.
So könntest du den Prozessor durch einen i5 6500, und das Mainboard durch eines mit B- oder H-Chipsatz ersetzen. So könntest du von dem gesparten Geld 16 GB, anstelle von 8GB Arbeitsspeicher holen.
Ein gutes Netzteil mit weniger Leistung, wäre beispielsweise das Super Flower Golden Green HX mit 450 Watt.
Als Monitor könntest du zum Beispiel den BenQ Gl2460HM nehmen. Dieser hat eine Bildschirmdiagonale von 24 Zoll, 2ms Reaktionszeit und eine Full-HD Auflösung.

Was möchtest Du wissen?