Ist diese Wirkung normal?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Naja, ich würde dir ehrlich gesagt raten, das Kiffen sein zu lassen, wenn du dich dann nicht gut fühlst bzw wenn es nicht angenehm für dich ist ... Es gibt eben einfach Menschen, die Gras nicht vertragen. Ich gehöre auch dazu, habe es früher mal vertragen, jetzt aber nicht mehr. Also lass ich es lieber ... Kann dir aber schreiben, wie es sich früher angefühlt hat, also wie es eigentlich sein sollte und wie es nicht sein sollte damit du ne Ahnung kriegst ^^

Wenn man es verträgt, sollte es sich so anfühlen: Vom Körpergefühl je nach Sorte mehr oder weniger "schwere Glieder", also dass du lieber chillen willst. Ein leichtes Kribbeln oder Kältegefühl ist auch okay, aber es sollte nicht zu viel oder gar unangenehm sein. Psychisch sollte man sich entweder sehr entspannt oder sehr lustig fühlen, also dass man über alles lachen muss. Aber auf jeden Fall angenehm. 

Seit ich es nicht mehr vertrage ist es so: Ich kriege ein unangenehmes Körpergefühl, als wäre jede Position, in die ich mich setze total unbequem. Manchmal schiebe ich dann Paranoia, dass irgendwelche Nerven absterben oder ich gleich umkippe (mir ist dann auch schwindelig). Psychisch fühle ich mich eher ängstlich und habe Paranoia, dass alle im Raum mich hassen, oder dass irgendwas ganz Schreckliches passieren wird. Und es ist dann auch so, als wäre ich nicht wirklich ich selbst. 

Also hm, ich würde dir in Zukunft eher abraten davon. Falls du es doch nicht lassen kannst, achte aber auf jeden Fall darauf, dass du nicht zu viel erwischt, und dass ein Mensch dabei ist, dem du vorher von deinen Ängsten erzählst. Dann kann er dir während dem High gut zureden, dir sagen dass alles ok ist usw. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von KevinCoolness
10.10.2016, 20:40

Naja also ich hatte um ehrlich zu sein nicht wirklich Angst beim letzten mal (ausser dass es bei meinem Freund in 30min abendessen gab haha), ich habe nur das Problem wegen diesem Gefühl als wäre das zb nur ein computerspiel bzw das leben wärend ich high bin nicht die Realität (das ist nicht dauerhaft sondern dieser gedanke kommt mir dann ca alle 5min) Ich glaube nun dass es entweder an einer ''überdosis'' wieder liegt oder am falschen ''setting''

Ich habe auch gelesen dass die wirkung von indica einen eher in eine ''eigene Welt'' versetzt. Vllt könnte es auc einfach daran liegen und ich bin eher ein ''Sativa-typ''? xdd

0

Ist diese Wirkung normal?

Ja, bei Neulingen. Bei unerfahrenen Anfängern, die sich vorher nicht ausreichend über Cannabis informiert haben.

Du hast Dich bei Deinen Konsumversuchen schlicht überdosiert.
GuteFrage ist voll mit zehntausenden ähnlicher Geschichten: Man ist neugierig, hat keine Ahnung wie es richtig funktioniert und inhaliert dann mehrfach wie bekloppt, so als wenn man Angst hat nicht genug vom Joint abzubekommen. Das Resultat liest sich dann in aller Regel in schaurigen Geschichten von "Horror, Absturz, Filmriss, Panik, etc..."

Google "Rauschzeichen".
Lerne über Cannabis hinzu, wenn es Dir wichtig ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Rauch einfach etwas weniger am anfang und lass es erstmal wirken ich kenne viele die Ähnliches hatten aber das geht weg.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?