Ist diese seite ein fake? und ist es legal?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

die betreffende seite ist ein prämienportal und unter der adresse www.rewardmix.de zu erreichen. der anbieter verspricht, für das werben von freunden hochwertige prämien auszuzahlen... man meldet sich dort an, sucht sich die gewünschte prämie aus und muss dann ein kostenpflichtiges angebot wahrnehmen um seinen account freizuschalten. nun muss man andere werben, die das gleiche tun, um für jeden geworben einen punkt zu erhalten. hat man genug punkte für die gewählte prämie gesammelt, kann man diese bestellen... hörte sich in der theorie soweit ganz gut an und weil ich ein bestimmtes boxensystem haben wollte, welches man dort als prämie auswählen konnte, habe ich mich am 06.03.2010 angemeldet. das werben anderer ging ziemlich schnell und so hatte ich am 26.03.2010 die geforderten 22 punkte für meine prämie sogar um einen punkt überschritten! in meinem account gibt es eine statusseite auf der angezeigt wird, wer sich angemeldet hat, wer ein angebot wahrgenommen hat, wieviel punkte ich bereits habe und wieviel punkte ich insgesamt brauche. als mein status "23 von 22 benötigten punkten" erreichte, konnte ich die prämie bestellen und damit fingen dann die probleme an:

mit klicken auf den bestellbutton hieß es plötzlich, mein konto würde jetzt überprüft, dies könne einige tage bis mehrere wochen dauern. 15 tage lang - ich habe natürlich täglich den status kontrolliert - tat sich gar nichts. am 15ten tag war dann mein status in "nicht genug freunde geworben" und "23 von 34 benötigten punkten" geändert. auf meine anfrage, was das jetzt wäre, bekam ich die antwort, man könne mir die prämie nicht mehr zu den ursprünglichen konditionen anbieten, da die ausgewiesenen 22 punkte ein auspreisungsfehler gewesen wären. ich habe mich dann auf ein urteil des ag fürth berufen (az.: 340 c 1198/0Cool, nach dem eine fälschlich ausgezeichnete ware zu den ursprünglichen konditionen geliefert werden muss, wenn die bestellung bestätigt und die zahlung erfolgt ist. und siehe da: am nächsten tag waren zwei(!) geworbene gesperrt! somit war ich auf 21 punkte zurückgefallen und hätte weitere personen werben müssen, um den bestellvorgang erneut auslösen zu können - diesmal aber zu den neuen konditionen, sprich: 34 punkte!

im weiteren verlauf meiner kontoprüfung, die bis zum 15.05.2010 andauerte, wurden dann noch sechs weitere geworbene gesperrt, bzw. deren punkte storniert. zunächst hieß es, diese hätten auf eine identitätsprüfung nicht reagiert und der anbieter vermutete, daß auch die verbliebenen 15 geworbenen nicht darauf reagieren würden - unterschwellig warf man mir also vor, ich hätte die accounts der geworbenen gefakt und somit betrogen! dann hieß es, die geworbenen wären gesperrt worden, weil die betreiber/werbepartner sie abgelehnt hätten und rewardmix somit kein geld erhalten hätte. da ich von einigen gesperrten weiß, daß sie ihre angebote aktiv nutzen, ist diese aussage schlicht gelogen.

auch meine versuche, zumindest für die verbliebenen 15 punkte eine prämie zu erhalten, schlugen fehl: prämien sind bei rewardmix in kategorien unterteilt. ich befinde mich in der kategorie 20+ und kann innerhalb dieser kategorie keine alternative prämie unter 20 punkte wählen. aus einem mir nicht bekannten grund verweigert rewardmix mir den wechsel in die nächstniedrigere kategorie...

ich habe rewardmix darauf hingewiesen, daß eine haftung meinerseits für den wegfall von geworbenen bzw. deren weitere handlung nach anmeldung nicht bestandteil der agb wäre. somit wären sie gar nicht berechtigt, mir punkte abzuziehen und habe mehrfach die herausgabe der ursprünglichen prämie gefordert. ich habe mehrfach das angebot unterbreitet, auf die verlorenen punkte zu verzichten und eine prämie für 15 punkte zu akzeptieren. scheint dort aber niemanden zu interessieren, den eine reaktion blieb bis heute aus...

unterm strich sieht es also so aus: man ködert die leute mit hochwertigen prämien und lässt diese für das unternehmen geld verdienen. erreicht jemand die geforderten punkte, werden ihm diese innerhalb der kontoprüfung unter fadenscheinigen gründen wegverifiziert. da man nicht in eine andere prämienkategorie wechseln kann, muß man weiterwerben, um erneut bestellen zu können. dies hat eine erneute kontoprüfung zur folge, in der wiederum erworbene punkte storniert werden... und das spielchen geht dann immer so weiter, bis der betreffende entnervt aufgibt!

Die Seite ist seriös, allerdings darfst du dir das nicht zu einfach vorstellen. Immerhin musst du andere dazu bringen, sich a) überhaupt auf der Seite anzumelden und b) ein Angebot wahrzunehmen, das in der Regel kostenpflichtig ist (nur wenige sind kostenlos). Wenn du das schaffst, ist dir die Prämie aber sicher. Von den sog. freebie-Seiten ist rewardmix aber auf jeden Fall eine der Besten.

ih würde vorsichtig sein bei solchen dingen

also kein fake, es ist legal aber du wirst deine Prämie wohl NIE sehen :D

Was möchtest Du wissen?