Ist diese Pokerstatistik über meine letzten 2000 Hände gut oder schlecht?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Abgesehen davon, dass keine Statistik zu sehen ist: Nach 2000 Händen kann man genau NIX über dein Spiel sagen, egal wie kurz oder lang die Statistik geraten ist.

Nun gut, vielleicht 2 wichtige Kennzahlen, die auch bei dieser winzigen Menge an Händen schon ein wenig Aussagekraft haben: VPiP und PFR. Wie oft investierst du freiwillig Geld, wie oft raist du vor dem Flop.

Typisches Beispiel für richtig miese Anfänger: 70/2

In einfachen Worten: Man spielt jeden Dreck, und mit AA, KK, AK raist man.

Stimme Lupulus zu.

Und: Was hast du von 2k Händen? Das spiele ich an zwei bis drei Tagen, ist also null aussagekräftig (und ich spiele eher wenig). Es gibt ganze Wochen, an denen ich mehr verliere, als gewinne. Es gibt Tage, an denen ich mies drauf bin und völlig bekloppt spiele. Und so weiter. 2k Hände sagen nichts aus, gar nichts.

Was möchtest Du wissen?