Ist diese Pflanze -Zimmerpalme - Livistona ,für Wellensittische ungiftig ,und wo kann man dieses nachlesen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ich denke von dieser Pflanze geht keine Gefahr für Wellensittiche aus.

Überhaupt ist es so, daß gesunde Wellensittiche über Instinkte verfügen, die sie vor Vergiftungen mit unbekannten Pflanzen schützen.

Vögel können das sehr gut - das gilt für australische Vögel genauso wie für die einheimischen Vögel.

Deshalb wird sich kein gesunder Wellensittich mit natürlichen Instinkten an unbekannten Pflanzen vergiften.

Auch nicht an häuslichen Zimmerpflanzen !!

Aber es gibt eine wichtige Einschränkung:

Manche Halter lassen nichts unversucht, Wellensittiche mit allen möglichen Dingen zu füttern.

Das beste Beispiel ist das Füttern mit Obst und Gemüse oder allen möglichen Kräutern!

Da Wellensittiche von Natur aus neugierig sind und außerdem gut konditionierbar sind, kann man sie auf das Fressen falscher Nahrungsbestandteile ebenso dressieren, wie auf das Sprechen, irgendwelche Kunststückchen oder vieles anderes mehr.

Viele Halter tun dies, ohne überhaupt zu wissen oder sich dessen bewußt zu sein, daß sie ihre Wellensittiche damit konditionieren.

Das Ergebnis ist eine Fehlprägung, was nichts anderes bedeutet, als daß das natürliche instinktive Verhalten durch eine erlernte, antrainierte Verhaltensweise überdeckt wird.

Wellensittiche, welche weit genug fehlgeprägt sind, fressen dann alles mögliche, selbst die Portion Gift, die sie tötet.

Es sind also in jedem Falle Fehler in der Haltung und natürlich auf in der Zucht, die Wellensittiche überhaupt anfällig gegenüber Giftpflanzen machen.

Denn das Fressgebahren erlernen (Meme!) junge Wellensittiche in den ersten Lebenswochen auch zum Teil von ihren Eltern, also im Familienverband, und etwas später von den erfahrenen Alttieren in den sich daran anschließend bildenden Flügen des gerade selbstständig gewordenen Nachwuchses.

All diese Dinge sind lange bekannt - haben aber bei Leibe noch nicht den Weg in das gängige Wissen zum Wellensittich gefunden.

Der Grund dafür ist der Wellensittich selbst.

Er ist nicht umsonst der häufigste gehaltenen Heimvogel auf dieser Welt !!

Er verzeiht sehr viele Fehler, die den Haltern bei seiner Pflege unterlaufen.

Wenn andere Vögel bereits tot von der Stange gefallen wären - so merkt man dem Wellensittich in der Regel nichts an - denn als einer der härtesten Wüstenvögel überhaupt, steckt er so was erstmal weg.

Da wo Wellensittiche leben, würde ein Mensch ohne spezielle Ausrüstung keine Woche Tage überleben !!, wenn überhaupt !?

Die meisten von uns keine drei Tage !

Das macht ihn auf der einen Seite so beliebt - auf der anderen Seite bemerken die Halter dadurch ihre eigenen Fehler nicht - weil der Wellensittich oft erst nach Monaten oder gar Jahren darauf reagiert.

Dann ist es aber meist zu spät und niemand kann mehr helfen, auch kein Tierarzt.

Mit besten Grüßen

gregor443


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Am Besten stellst du diese Frage in einem Tierfourm, hier wird das so speziell keiner wissen.

Tierforum.de

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Norddeutsche1
05.02.2017, 13:06

Welches ist gut

0

Was möchtest Du wissen?