Ist diese PC Zusammenstellung so gut (2000 € Budget)?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

  • 2000€ Budget und eine BX200? Dass diese nach dem Cache so schnell wie eine herkömmliche HDD. 10€ mehr für besseren Controller und hochwertigeren Speicher in Form einer MX200 tun doch nicht weh..
  • Auch 10€ mehr für DDR4 3000MHz darf man investieren. Die laufen auch bei dem i7 und dem MoBo
  • PCIe Mini ist ein Steckplatz für Notebooks. Die passt bei dir nicht. Halte nach PCIe x1 oder USB Ausschau. z.B. Gigabyte GC-WB867D-I 
  • Netzteil 100W kleiner reicht völlig aus; so hängen auch zwei 8pin Kabel nicht unnötig im Gehäuse..

Wenn du an den Komponenten noch etwas sparst, ist durchaus ein guter Hifi Kopfhörer drin, statt dem Gaming-Müll. Das ist z.B. durch diese Sparmaßnahmen möglich:

  • Statt MSI Gaming X nimmt man die Inno3D iChill X3  (-40€)
  • Statt Z170A Gaming M5 ein ASRock Z170 Extreme4 (-40€)
  • Statt E10 600W ein E10 500W oder E10 400W (-15€) (-35€)
  • Statt be quiet DRP3 der EKL Olymp (dieser ist auch stärker) (-10€)

Und Beispiele für gute Kopfhörer:



Also bei der SSD würde ich ja eine größere nehmen am besten von Samsung. Habe selber eine 256GB SSD und die ist doch relativ schnell voll. Ansonsten gut.

Du könntest dir schnelleren RAM gönnen, wie DDR4-3000 für ungefähr 75€.

Diese WLAN PCIe Karte wird nich passen, die ist für Notebooks gedacht.
 Ansonsten sieht es gut aus!

Jo danke für den Hinweis! Ist aber für mein Lappi ^^

0

👍

0

Naja, der RAM ist jetz nicht der beste.
Und warum nimmst nicht das MSI Z170A Gaming Pro Carbon?      
Da sparst du dir 20 Euro und kannst die dann für den Arbeitsspeicher benutzen.

Wie würdest du es macheb? Der CPU unterstützt max. DDR4-2133. MfG 

0
@xJannich

Der CPU unterstützt max. DDR4-2133. 

2133MHz laufen lt. Hersteller garantiert. Der Speichercontroller ist aber sehr potent, was das Übertakten angeht. DDR4 3000MHz funktioniert in 90% der Fälle problemlos. 

0

DDR4-3000 Corsair Vengeance 16 GB würd ich nehmen.

0

Was möchtest Du wissen?