Ist diese Methode von Internetmarketing legal?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Da die geprellten Männer keinen tatsächlichen (Vermögens-)Schaden erleiden, ist es auf jeden Fall nicht strafbar.

Wenn der Marketing Anbieter schon Prämien für die Registrierung ausspuckt und nicht erst für das Abo oder die erste Aufladung, geht er das Vergütungsrisiko bewusst ein. Auch da sehe ich nichts strafbares.

Ist also legal, wenn auch unseriös.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Superman499
16.07.2017, 23:00

Danke. Einer aus einem "Recht"-Forum sagt mir das es strafbar ist weil man erhält eine Vergütung ohne die entsprechende Leistung (legale Zuführung von Kunden) erbracht zu haben.

So viele unterschiedliche Antworten ich weiß nicht ob ich es lassen soll oder nicht, sind immerhin vielleicht ~1000 im Monat. Aber strafbar will ich mich auf keinen Fall machen.

0

Was möchtest Du wissen?