8 Antworten

@ Patrick.......wo buddelst du deine seltsamen Hypothesen aus? Was ist für dich eine Mordwaffe und erläutere es mal mit ein paar Punkten aus dem Waffengesetz. Und dieses Messer hat eine Klingenlänge von 6 Zoll was exakt 15,24 Zentimeter entspricht wenn die Angabe denn stimmen sollte, ist es sogar unter 18 Jahren zu erwerben und führen! Beidseitiger Schliff ist aus meiner Sicht nicht zu erkennen aber , das kann ich jetzt durch das Bild nicht 100% bestätigen.

Entschuldigung @Patrick, ich meinte Sankou und jetzt ganz Generell um die Punkte die ich angesprochen habe. Kuck auch ich mach mal nen Fehler, aber dann gebe ich es zu und laber nicht Blödsinn :-)

0

Ja wenn es unter 12 cm wären dürfte er es tragen. Das ist über 12 cm und somit darf er es nicht führen. Hab beim Umrechnen was durcheinandergebracht. Aber erwerben und besitzen darf er es. Wie gesagt auch ich mach mal nen Fehler aber gebe es dann zu :-)

0

Dieses Messer ist auf Grund von Form, Farbe, Bezeichnung etc. auf jeden Fall als Waffe einzustufen.

Damit:

  • Erwerb und Besitz ab 18 Jahren erlaubt.

Mit der Klingenlänge vom 6" (~15cm) fällt es unter das Führungsverbot nach WafG §42a.

Damit:

  • Führen (zugriffsbereites Tragen) in der Öffentlichkeit verboten.

Ja es sind über 12 cm. Bin da im Umrechnen bisschen durcheinander gekommen. Bis 12 cm dürfte er es führen, das ist drüber. Du hast Recht ;-)

0

Der Besitz sollte legal sein , dennoch ist das 18. Lebensjahr Grundvoraussetzung für den Erwerb/Besitz.

Es ist legal das Messer zu erwerben, allerdings darfst du es nicht in der Öffentlichkeit mit dir tragen.

Kurz bündig und korrekt

0

bestells doch, wenn der zoll fragen hat wirst du das schon merken. und wenn der import untersagt sein sollte musst du es ja nicht bezahlen. bestells auf rechnung, dann zahlst du erst, wenn du in der hand hast. wenns dann nicht kommt, musst du auch nichts bezahlen.

Ich denke nicht, dass sich Amazon.COM auf Rechnungskauf einlässt. ;)

1
@DerGuenter

Wer noch alle fünf Sinne beieinander hat liefert ins Ausland nicht auf Rechnung. E

0

Der besitz von Messern jeglicher Art ist erlaubt, solange es keine Mordwaffe ist. ;) Bei DIESEM Messer ist zu beachten das es beidseitig eine Schärfung hat, länger als 10cm (Klinge!) ist und diese somit als Waffe zählt. Auch diese Messer darfst du ZUHAUSE haben.

Jetzt der Punkt was wichtig ist, ein Messer welches ins Waffengesetz zählt darf NICHT im öffentlichen Raum mit sich geführt werden.

lg

Der besitz von Messern jeglicher Art ist erlaubt

Zum Glück nicht!

0
Bei DIESEM Messer ist zu beachten das es beidseitig eine Schärfung hat, länger als 10cm (Klinge!) ist und diese somit als Waffe zählt.
  1. Einen beidseitigen Anschliff kann ich nicht erkennen, das Messer hat lediglich eine Rückensäge.

  2. Die Klingenlänge hat nichts mit der Einstufung als Waffe zu tun.

ein Messer welches ins Waffengesetz zählt darf NICHT im öffentlichen Raum mit sich geführt werden.

Besser gesagt: Messer, die in § 42a Waffengesetz genannt werden, dürfen grundsätzlich nicht geführt werden.

2

"Der besitz von Messern jeglicher Art ist erlaubt, solange es keine Mordwaffe ist. ;) ". Was ist für dich denn eine Mordwaffe? Jedes Messer ist dazu geeignet um Schaden zuzufügen. Von daher ist deine Aussage totaler Unsinn.

1

Eine Mordwaffe ist ein Gegenstand mit dem ein oder mehrere Menschen ermordet wurden. So lautet die Definition dieser Vokabel.

Doppelseitiger Schliff wäre eine Waffeneigenschaft, kommt hier aber nicht vor.

Die Klingenlänge hat nichts damit zu tun ob es sich um eine Waffe handelt oder nicht.

Entscheidend ist hier die Klingenform, die schwarze Beschichtung und die Beschaffenheit des Griffs. Alles das deutet auf eine Zweckbestimmung als Waffe hin.

Damit Besitz ab 18, führen in der Öffentlichkeit grundsätzlich verboten.

1
@FloTheBrain

Das mit der Mordwaffe war eig. als Scherz aufzufassen - aber egal.

Das führen von Messern in der Öffentlichkeit ist untersagt - aus dem Grund das es eine Waffe ist. Hierbei zählt es als tragen wenn man das Messer mit einer oder weniger als einer Handlung in 'betrieb' sprich einsatzbereit machen kann. Deswegen kann man Messer jeglicher Art in einem Verschlossenen Päckchen (zb) transportieren, sofern man es zb als Koch irgendwo benötigt. Das sammeln von Messern in der eigenen Wohnung ist gestattet, sollte aber sichergestellt sein wer Zugang hat.

lg Sankou

0
@Sankou

Und wo bitte hast du die entsprechende Gesetzesquelle dass man keine Messer in der Öffentlichkeit führen darf? Weil das nämlich Blödsinn ist!

0

Wenn du es auf Amazon erwerben kannst eher nicht ! Solang du damit keinen abstichst oder bedrohst geht das klar

Was möchtest Du wissen?