Ist diese Mathematik aufgabe unlösbar?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Unlösbar ist die Aufgabe nun wirklich nicht. Sagt dir der Satz des Pythagoras etwas?
In einem rechtwinkligen Dreieck gilt a² + b² = c², wobei c die Hypotenuse ist.

Weil B die Strecke AD halbiert, gilt:
BD = AD = 2m
AD = 2·AB = 2·2m = 4m

Zunächst betrachtest du das Dreieck ADC:
AD² + CD² = AC²
CD² = AC² - AD²

Und dann das Dreieck BDC:
BD² + CD² = BC²
BC² = BD² + CD²
BC = √(BD² + CD²)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Natürlich ist die Aufgabe lösbar!!

Und ganz einfach auch noch ;)

Mit dem Pythagoras!

Zuerst rechnest du die rechte Seite aus indem du unter einer Wurzel!!(10²-4²) rechnest.

Dann rechnest du das wieder unter einer Wurzel! (neue Ergebnis²+2²) und schon hast du die gesuchte Seite zwischen den beiden Punkten B und C!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

(CD)² = 10² - 4² und CD berechnen

(BC)² = (CD)² + 2² und BC berechnen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du hast die Seiten AC und AD und den anliegenden Winkel, ist also konstruierbar.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Abundzukonto
02.05.2016, 22:11

Mit kongruenzsatz? Oder wie habe ehrlixz alles versucht kannst du es genauer erklären? Bin ehrlich nicht faul versuche es seit einer halben stunde

0

ja schön, wo genau finde ich die Aufgabe nochmal?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Abundzukonto
02.05.2016, 22:06

Neu hoch geladen sry

0

Was möchtest Du wissen?