Ist diese Mail grammatikalisch richtig geschrieben?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo Frau xxx, 

ich würde gerne wissen, ob am xxx der Sportunterricht stattfindet. Sie meinten zu uns, dass der Unterricht nicht statt finde. Jedoch ist dies nicht auf dem Vertretungsplan registriert worüber wir verwundert waren.

Deshalb wollte ich Sie jetzt im Namen der Klasse fragen, ob der Unterricht laut Vertretungsplan stattfindet oder der Ausfall nicht drauf steht.

Mit freundlichen Grüßen xxx xxx

Habe es mal ein bisschen "gemeinschaftlicher" geschrieben. Kommt immer gut an, sich für sie Klasse einzusetzen ;-)

Gruß 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Auf dem Vertretungsplan steht nämlich nicht, (Komma) dass (mit doppel "s") es ausfällt, worüber wir verwundert sind (bist Du doch noch immer, oder?).

Den letzten Satz würde ich weglassen, da du das vorher schon mal geschrieben hast.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

mmmhhh, etwas umständlich formuliert und auch einige Rechtschreib- und Kommatar-Fehler. Ich würde das Anliegen so formulieren:

Sehr geehrte Frau xxx,

höflich und sicherheitshalber möchte ich mich bei Ihnen erkundigen, ob am .... der Sportunterricht stattfinden wird, da Sie uns für diesen Tag Ihre Abwesenheit angekündigt haben, dies jedoch auf dem Vertretungsplan nicht vermerkt ist.

Vielen Dank im voraus für Ihre Rückmeldudng

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sehr geehrte Frau X,

vor einiger Zeit teilten Sie uns mit, dass am X kein Sportunterricht stattfindet, da Sie nicht anwesend sind. Auf dem Vertretungsplan dagegen steht, dass der Sportunterricht doch stattfinden wird.

Ich bitte daher um Auskunft, ob an dem Tag der Unterricht ausfallen wird oder nicht.

Für Ihre Bemühungen bedanke ich mich im Voraus.

Mit freundlichem Gruß

XXXXXXXXXX

Sagen wir es mal so: Grammatikalisch ist dein Schreiben in Ordnung, aber doch sehr verkorkst geschrieben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?