Ist diese Kamera (GoPro) gut?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

In Tests hat die Kamera ziehmlich gut abgeschnitten, ich persönlich kenne sie aber nicht. Da sie einen CMOS-Sensor hat, könnte es zu einem Rolling-Shutter-Effekt kommen, was relevant ist, wenn man die Kamera z.B. schnell hin und her bewegt, da der Sensor nicht im ganzen zu einem bestimmten Zeitpunkt, sondern Zeilenweise ausgelesen wird.

Beim Fahrrad-Fahren könnte das z.B. stören, wenn die Kamera direkt am Fahrrad befestigt wird, und diese dadurch sehr stark vibrieren könnte. Besser wäre es, sie am Helm zu befestigen, da man mit dem Körper die Vibrationen eliminiert. Ich würde vorschlagen, bei Youtube nach Beispiel-Videos zu suchen, denn es ist eine subjektive Entscheidung, ob man mit bestimmten Problemen leben kann, oder nicht.

Da die Kamera in 720p bis zu 100 Bilder pro Sekunde aufnehmen kann, wird die Bewegungsunschärfe relativ gering ausfallen, ob aber die Bildqualität in Hinsicht auf das Rauschverhalten, Kompressionsartefakte und Belichtung eine gute Figur macht, kann ich allerdings nicht beurteilen und ist auch subjektiv. 

https://de.wikipedia.org/wiki/Rolling-Shutter-Effekt

Hallo!
Ich habe die selbe Kamera in Verwendung.

1. Absolut zu empfehlen

2. Ich habe noch nie ein Ruckeln bemerkt (wichtig ist, dass man die Kamera still hält!)

3. Zubehör ist leider immer wenig dabei, hier ist zb eine Fahrradhalterung:
https://www.amazon.de/Wicked-Chili-Halterung-Befestigung-Kabelbinder/dp/B00O39P0ZY/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1499256595&sr=8-1&keywords=Fahrradhalterung+gopro+4

4. Die Kamera kommt sicher zu den angegebenen 2h, ich habe sie oft länger in Verwendung, da ich nicht immer filme.

5. Ja, über die Kamera selbst oder über die Capture-App (Gopro App)

6. Max 64GB MicroSD, kein interner Speicher

Wenn du die Kamera am Rad befestigen möchtest, wäre es vielleicht noch besser, die GoPro Hero Session 5 zu kaufen, da diese noch einen integrierten Bildstabilisator hat. Der fehlt bei der Hero Session 4 (Hero Session). (Hero Session 5 ist halt teurer)

Ansonsten eine sehr gute GoPro!! Auch Unterwasservideos werden sehr schön!!

LG


  1. also bei Amazon.de ist die auch nicht viel günstiger...
  2. ich kenn die zwar nich, aber zu dem Preis wäre „ruckeln“ aber n Grund das Ding zurückzugeben... wegen Defekt...
  3. ?
  4. ?
  5. ?
  6. ich denk mal, dass man dort die 64GB SDs verwenden kann...

gut find ich, dass man die Filme live per WiFi und Smartphone sofort in Sicherheit bringen kann... da kann niemand den freien Informations-Fluss behindern... *grins*

Die Session kenne ich nicht, aber ich habe eine Hero 3 Black. Diese Action Cams sind sehr limitiert in ihren Möglichkeiten. Man kann nicht zoomen oder ähnliches, sie zeigt immer den gleichen Bildausschnitt. Außer du stellst sie umständlich um. Aber es geht nur vom Weitwinkel zum Superweitwinkel. 

Die Auflösung ist sehr gut und weil sie nur im Weitwinkelbereich filmt, schluckt sie jedes Ruckeln. Diese Cams wurden für Action konstruiert und diesen Bereich decken sie hervorragend ab. Dafür sind sie richtig gut geeignet. Aber für alles Andere kann man sie vergessen. Ich habe meine gekauft um auch unter Wasser ein paar Fische zu filmen. Es funktioniert, aber nicht gerade gut. Man muss sehr nah an die Fische heran, eben weil die Cam ein Weitwinkelobjektiv hat. Am Fahrrad kann ich mir keine bessere Cam vorstellen. Aber ich bin nun mal eher jemand, der lieber links und rechts die Landschaft bewundert, der langsam fährt und nicht downhill den Berg hinunter rast. Da macht es keinen Sinn, sich so eine Kamera ans Rad zu schrauben. 

Das Menü muss man mühsam lernen. Die Einstellungen funktionieren alle einwandfrei, aber wenn man draußen das Handbuch nicht dabei hat, muss man es im Kopf haben. Auf gut Glück kann man nichts einstellen, das funktioniert nicht. Dafür ist das Menü zu kompliziert.  

Für meine Zwecke war die Kamera ein Fehlkauf. Wer wilde Tiere filmen will, braucht einen Zoom. Wer damit die eigene Action filmen will, ist damit hervorragend ausgestattet.  

Was möchtest Du wissen?