Ist diese Integralrechnung richtig?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ich bin mit dem Sprung von der dritt- in die zweitletzte Zeile nich einverstanden. Wenn du 1/u integrierst und damit ln(u) hast, fällt das Integralzeichen natürlich weg.  

Du kannst das u nach dem Intergrieren zurücksubstituieren, so wie dus gemacht hast, aber normalerweise ändert man die Grenzen. Was du gemacht hast ist natürlich nicht falsch, aber vielleicht etwas ungewöhnlich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Jochengernd
07.08.2016, 23:05

Das stimmt, ich korrigiere das mit dem Integralzeichen

Danke vielmals und schönen Abend noch 


0

Es sind keine Grenzen verändert worden.
Nach der Integration wurde die Substitution aber wieder aufgehoben (Resubstitution). Und da u = ln x war, ist nunmehr ln (ln x) in den Grenzen 2 bis 3 auszurechnen. Dabei ist nichts weiter Gehemnisvolles.

Die ausgerechnete Untergrenze muss von der Obergrenze subtrahiert werden, auch wenn der Log von einem Log zu nehmen ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schade dass du deinen eigenen Rechenweg im Bild zeigst und nicht den Rechenweg von deinem Professor.

Das hier ist ein Online-Integralrechner, auf Wunsch kann man den manuellen Rechenweg dort anzeigen lassen -->

http://www.integralrechner.de/

Dein Endergebnis ist auf jeden Fall richtig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich bekomme auch mit Grenzen-Veränderung 0,46 raus.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?