Ist diese Grafikkarte besser/aktueller als jene?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Während die Version mit 96 Shader-Einheiten und bis zu 672 MHz Taktrate exakt der älteren GT 540M entspricht, sollte die Variante mit 144 Shadereinheiten und 525 MHz eine etwas höhere Leistungsfähigkeit erreichen und auf dem Niveau der GT 550M landen. Je nach Modell und zusätzlichem Turbo-Modus erreicht die 630M einen Score von bis zu P1300 im 3DMark 11. Aktuelle Spiele wie Anno 2070 oder The Elder Scrolls V: Skyrim sind damit in niedrigen bis mittleren Einstellungen bei 1366x768 Pixeln flüssig spielbar. In älteren oder weniger fordernden Titeln sind auch höhere Detailstufen oder Auflösungen möglich.

http://www.notebookcheck.com/NVIDIA-GeForce-GT-630M.63760.0.html

Ich tippe mal, dass du Sims 4 auf Mittel spielen kannst, so denn Grafikkarten der Klapprechner unterstützt werden.

Die 6600, die als Minimum angegeben wird ist schlechter als deine jetzige Grafikkarte. Du wirst also Sims 4 spielen können. Da deine Grafikkarte unter der Empfehlung ist, wirst du mit den Einstellungen etwas runtergehen müssen um es ruckelfrei zu spielen.

Also meine GK ist zwischen Minimum und empfohlen, sprich ich sollte mit mittleren Grafikeinstellungen spielen können?

0

Du vergleichst hier Äpfel mit Birnen. Die GeForce 6600 oder die GTX 650 sind Desktop Karten. Die GT 630M ist eine Laptopkarte der Einsteigerklasse. Eine gtx 650 ist im Vergleich zu einer GT 630M mindestens doppelt so stark. Für Sims 4 sollte sie aber je nach Auflösung reichen.

die 6600 ist uralt. auch wenn die 630 eine extrem langsame, fast spieleuntaugliche karte ist, so ist sie dennoch schneller als eine alte 6600.

Dürfte eigendlich funktionieren jedoch glaube ich nicht das "offiziell" Laptop grafikkarten (zu erkennen an dem M) unterstützt werden aber ich glaube das müsste alles gehen.

Was möchtest Du wissen?