Ist diese Gaming PC Zusammenstelung mit Mifcom gut?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Warum mifcom? Hoffnungslos überteuert!

Mit der Grafikkarte langweilt sich der Prozessor geradezu, und ein paar Wochen vor Erscheinen der RX 480 jetzt noch auf eine Mittelklasse-AMD zu setzen, ist ebenfalls sinnlos.

Prozessortechnisch kann man auch SKylake nehmen, ist moderner und etwas effizienter.

Die Pure Power Reihe von be Quiet taugt wenig, wenn be quiet, dann nicht unterhalb des Straight Power 10, sonst Seasonic G450, XFX XTS 450, Fractal Design Edison M450, Antec TP 450 oder Super Flower Golden Green HX 450.

Ne SSD ist grundsätzlich auch keine schlechte Sache im Gaming-PC für die wichtigsten Programme.

Sonst sollte man von Seagate als HDD-Hersteller absehen, die haben recht hohe Ausfallraten. WD ist da etwas besser (Blue-Serie).

Hallo, ja die Zusammenstellung würde passen, eine SSD würde ich aber defenitiv mit einbauen für das Betriebssystem und wichtige Programme.
Also den CPU-Kühler würde ich nicht gerade empfehlen, aber fürs nicht extrem Overclocking sollte er vorerst reichen.

Hmm das sollte passen. Nimm dir als cpu kühler den Coolermaster 212 evo.

Was möchtest Du wissen?