Ist diese Gaming PC Konfiguration so realisierbar?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Warum einen i5? Ein Ryzen 1600 ist eine bessere Alternative und bietet zudem Übertaktung für lau an. Für den brauchst du auch keine Riesenkühlung wie beim i5. Da reicht locker ein 30 Euro Kühler um sogar mit besseren Ergebnissen zu kühlen.

Das ganze gesparte Geld vom i5 kannst du dann in die Grafikkarte stecken. Eine GTX 1060 ist um die 40-50% besser als die GTX 1050 Ti und mit 6GB VRam bist du auf der sicheren Seite für neue Games.

bumblebee1999 08.08.2017, 18:04

Der Ryzen 1600 ist doch maximal 30 Euro günstiger als der i5 und mit dem Kühler insgesamt "nur" 50 Euro. Das ist zwar viel Geld aber da feheln mir ja immer noch knapp 100 Euro um von der 1050 Ti auf die 1060 zu wechseln oder irre ich mich da?

0
KaitouHD 08.08.2017, 20:04
@bumblebee1999

Auch noch ein 30 Euro günstigeres Mainboard. Du kannst auch ganz auf den Kühler verzichten. Der Ryzen Kühler ist gut genug um selbst etwas zu übertakten.

Es sollte eigentlich für 1000 Euro realisierbar sein einen Ryzen 1600 und eine GTX 1060 reinzupacken.

0

Wie Kaitou sagte solltest du dir lieber einen Ryzen 5 1600 bspw kaufen mit einem dazu passenden Board. Bspw. Das ASUS Prime B350 PLUS.
Vllt hilft dir auch einer meiner letzten Beiträge.
Wegen der Grafikkarte wartest du lieber oder sparst du lieber bisschen mehr auf eine RX 580 / GTX 1060 je nach Verfügbarkeit.
MfG Xypo

bumblebee1999 08.08.2017, 18:33

Ist die GTX 1050 Ti wirklich soviel miserabler?

0
Xandoo94 08.08.2017, 18:36

Mit aktuellen titeln überfordert. sofern du hohe Details und 60 fps haben willst. Da ist in full hd auch die 1060 nicht immer konstant

0
iTzXypo 09.08.2017, 01:11

Doch die 1060 schafft da schon einiges in DX 12 die RX 580 sogar bisschen mehr.

0

Es gibt einen youtuber der macht von 100-2000 euro immer ein video was du für den pc brauchst und wie du ihn zusammen baust ich glaube er heisst Hardware rat oder Hardware dealz

Was möchtest Du wissen?