Ist diese Gaming-PC Konfiguration geeignet?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

nein, die ist alles andere als gut.

unterirdische cpu, mit gaming hat sie absolut überhaupt nichts zu tun und bremst die grafikkarte massiv aus. zu allem überfluss auch noch eine grafikkarte, die man aufgrund des speichers, der leistung pro euro und der dx12 probleme aktuell nicht mehr kaufen sollte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Magnakiller
05.12.2015, 12:58

Okay, danke. Verbesserungsvorschläge?

0
Kommentar von GelbeForelle
05.12.2015, 13:01

R9 390, nicht amd 390. Du solltest beachten: auch xeon kann was leisten

0

Der Prozessor ist eine Absolute katastrophe.
wenn du eine gtx 970 nimst, sollte mindestens ein i5 4460 drin sein

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ernsthaft? Was ist das denn für eine CPU???

Mindestens ein i5 4460 für so eine GPU. Und achte auf das richtige Mainboard.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dieser Prozessor mit intrigierte Grafikeinheit würde ich an Ihrer Stelle mit einem vergleichbaren Wechseln.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wer es günstig haben möchte und akzeptabele Ergebnisse beim Gaming erzielen möchte greift auf eine AMD CPU mit 6 oder 8 Kerne oder gleich auf einen Xeon 1231 mit Hypertrading. AMD ist aber keineswegs Schlecht, nur um das klar zu stellen? Nur weil AMD günstiger ist bedeutet es nicht, das damit nichts funktioniert!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von HenrikHD
05.12.2015, 13:31

Fürs gaming ist amd nichts, da alle abspruchsvollen spiele die 8 kerne nutzen können auch jeden kern voll belasten. Und da ist eine AMD cpu kaputt. Da die kerne wesentlich weniger taugen

0
Kommentar von SSR2012
05.12.2015, 18:03

Ich habe ein Konfiguration mit einem AMD OctaCore 4,0GHz & einer GTX980 Zuhause stehen und damit laufen alle aktuelle Spiele wie Rainbow Six Siege ohne Probleme. Wenn man nur auf Benchmarks oder Testberichte sich richtet kann man sich pauschal keine eigene Meinung bilden. Prinzipiell ist es schließlich so das die Praxis zählt und nicht die Theorie!

0

kein amd prozessor ! nimm das hier

Intel Core i5-4460  +

ASRock H97 Anniversary

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?