Ist diese englische Unterhaltung grammatikalisch richtig?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Interessant, die Diskussion, weil ich wie Pfiati sagen würde:
You took it too serious.

Nun bin ich wie Pfiati kein studierter Anglist. Vielleicht liegt das daran, dass ich hier dies nicht als richtiges Adverb auffasse.

Pfiati 28.06.2017, 10:44

Hi Hans! Zur Sache, findest du, dass "serious / seriously" das Verb "to take" modifiziert?

Oder, findest du, das "serious / seriously" etwas anders modifiziert, in dem Satz?

Ganz neugierig! ? !

1
HansH41 28.06.2017, 11:05
@Pfiati

Anstatt "you take it too seriously" kann man auch sagen "you are too serious" oder "it is too serious for you".  Es ist praktisch die gleiche Aussage. 

Ich vermute, man fasst das "take" dann als modales Hilfsverb auf.

Analog "you need not (to) come.

Vielleicht betrachte ich das auch zu hemdsärmlich.

Aber auch Earnest schreibt: "Tendenziell ist das "-ly" hier und anderswo wohl langfristig auf dem absterbenden Ast."

1
liesl1303 28.06.2017, 13:32
@HansH41

You take it too seriously: seriously modifiziert den Verb, muß also Adverb sein.

You are too serious: Serious modifiziert/beschreibt you, muß also Adjectiv sein.

It is too serious for you: beschreibt hier it; wieder Adjectiv! 

2
earnest 28.06.2017, 14:07
@Pfiati

Das ist keine Frage des Empfindens, Pfiati.

"Seriously" modifies "take".

Und: Es handelt sich um ein "idiom" - "to take something seriously".

(Deswegen ist dein Beispiel mit "quick" und "quickly" an anderer Stelle auch eine andere Kiste.)

Das ist keine Frage des Empfindens, das sind Tatsachen.


1
earnest 28.06.2017, 18:07
@HansH41

Ja, Hans.

Beachte aber bitte das "langfristig" und das "tendenziell"...

(Wobei ich natürlich keinen gesicherten Anspruch darauf erhebe, korrekt zu prophezeien.)

1
ArbeitsFreude 28.06.2017, 15:54

Ist hier nicht zwingend das Adverb "seriously" anzuwenden, lieber Hans?

1
Taimanka 28.06.2017, 17:15
@ArbeitsFreude
  • 'take it (sth.) seriously' 

is the correct phrase in BE because seriously is an adverb, while serious is an adjective (and in this case the word describes the action of the verb take, so we need an adverb.)wordreference

4
HansH41 28.06.2017, 18:03
@ArbeitsFreude

Liesl1303 hat oben meine Beispiele schön auseinanderdividiert. "You take it too seriously" ist also korrekt.

Aber du siehst, dass auch Pfiati seine Probleme damit hatte.

1

Ich empfehle hier die informelle, umgangssprachliche Form, also: 

What's your problem?

(That ist nicht nötig) You took that too seriously (Es beschreibt den Verb, also ist es Adverb, nicht Adjectiv)

Nein.

Und wenn du jetzt auch noch gefragt hättest, WAS denn richtig wäre, dann hätte ich dir gesagt: "seriously". Das zweite "that" würde ich aber durch ein "it" ersetzen.

;-)

Gruß, earnest

  • ... you are giving (far) too much attention to it.
  • ... that you didn't take it more lightly. 
  • Well, I guess you rather overstated things ...
Taimanka 28.06.2017, 17:44

... um diese Diskussion  'serious/seriously'  mal zu umgehen 😉

3
earnest 28.06.2017, 18:04
@Taimanka

Wenn du nicht an anderer Stelle glasklar Stellung bezogen hättest, dann könnte man dich des "Whataboutism" zeihen.

So aber nicht.

;-)

1
HansH41 28.06.2017, 18:08
@Taimanka

T., ich will das gar nicht umgehen, sondern wissen, was korrekt ist und warum manche (auch ich) das verschlampen.

2
Taimanka 28.06.2017, 18:11
@HansH41

weil die Regeln nicht greifen resp. nicht angewandt werden, obwohl sie verstanden sind, setzte ich mal voraus: Wir kennen den Unterschied zwischen Adjektiv und Adverb sehr wohl. 

4
Pfiati 29.06.2017, 07:11
@Taimanka

Sagst du echt manchmal "uffpasse"? Habe ich seit ewig lang nicht mehr gehoert. Das letzte Mal war in BaWü.

0
Pfiati 29.06.2017, 07:08

Hey Taimanka! Eine durchaus interessante Diskussion. ;-)

Auf AE vielleicht so (um Teichunterschiede zu vergleichen):

-- What is your problem? You are paying way too much attention to it.

-- What is your problem? You should be taking it more lightly.

-- What is your problem? You are blowing it out of proportion.

Take care!

0
Taimanka 29.06.2017, 12:02
@Pfiati

Hi you, Pfiati


Hier hast Du ja mal die Regeln von Adjektiv und Adverb richtig befolgt.    -   Prima!

... aber für mich brauchst Du Dir die große Mühe nicht machen und alles aufschreiben, der Fragesteller ist jemand anders.

 

 

 

1

Hmm ... ich habe die anderen Beiträge gelesen.

Das von MrMiles finde ich gut.

Ob "seriously" oder "serious" ... beides ist eigentlich moeglich, aber egal welche, spielt es um ein Adverb*. Es wird beschrieben, wie man es nimmt.

Das "that" am Anfang ist nicht falsch, ist aber nicht idiomatisch (wenigstens nicht auf AE).

Ich würde auf AE sagen: What is your [bleep]** problem? You took that / it too serious / seriously.

*Manche Adverbien brauchen nicht zwangsweise ein "-ly".

**Schimpfwort. ;-) Ich empfehle das nicht, aber du würdest es von mir vielleicht an der Stelle hoeren.


 

earnest 28.06.2017, 07:33

Hmmmm....

Vielleicht bin ich "too old-fashioned", aber hier halte ich es lieber mit Merriam-Webster und dem "seriously".

Für mich klingt das "serious" eher nach leicht bildungsfernen Schichten...

1
earnest 28.06.2017, 07:46
@earnest

Ich bin mir jedenfalls sicher, dass der Verzicht auf das "-ly" an einem deutschen Gymnasium als Fehler angestrichen würde. Zu Recht, wie ich fände.

2
Pfiati 28.06.2017, 07:56
@earnest

Es koennte an meiner Schicht liegen. ;-)

"Korrekter" ist sicherlich "seriously".

Evtl. gehoert die Diskussion an anderer Stelle, aber vergleichen wir schnell (;-)) mal mit "quick".

1) You took that corner too quick.

2) You took that corner too quickly.

Kontext ... Autofahren ... man faehrt zu schnell in der Kurve (?). Man biegt eben zu schnell ab.

Da ist "quickly" (2)  vielleicht auch "korrekter", aber Leute hier sagen "quick" (1).

Das beruehmte Beispiel ist "fast". Man sagt "fastly" gar nicht. Naja, Fäden dazu gibt es jede Menge, glaube ich.

Also, in dem Beispiel im OP würde ich "serious" sagen. ;-)

Gruß

1
earnest 28.06.2017, 09:40
@Pfiati

Die Sache mit "quick" nehme ich nicht so "serious" wie die Sache mit "seriously". Seriously...

;-))

Da sind wir, das obige Problem betreffend, anderer Ansicht. Das finde ich aber auch nicht schlimm. Da bin ich - wie wahrscheinlich die meisten "educated speaker of British" English (mit denen ich mich nicht auf eine Stufe stelle) - halt immer noch "old school".

Was aber völlig klar ist, Pfiati: Du liegst mit Deiner Ansicht voll im Trend. Tendenziell ist das "-ly" hier und anderswo wohl langfristig auf dem absterbenden Ast.

1
Pfiati 28.06.2017, 10:19
@earnest

Witzig von dir geschrieben. "Wirk-ly". ;-)

Ich kann es aus deiner Ansicht gut verstehen.

Ich bestehe auf mein "-ly" auf AE, je nach Fall. Das ist mir nicht unwichtig.

Wie geschrieben, in diesem Fall vom OP sage ich alle beide: "serious / seriously".

0
Taimanka 28.06.2017, 18:01
@Pfiati

Nein. 

Selbst die US-amerikanische Grammatik sagt hierzu ganz eindeutig:

Since you are modifying the verb (instruction on how to take something), the adverb form, seriously, would be correct: Don't take it too seriously. 

Man kann ja hier nicht machen, was man will.  😉

3

Was möchtest Du wissen?