Ist diese Beziehung in Ordnung, oder Passt es doch nicht?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ich danke Euch dreien schon mal für die Antworten.

Naja ich rede ja viel darüber ungewöhnlich viel für einen Mann, weil mir die Beziehung wichtig ist und ich aus meinen vorherhigen lernen musste das Kommunikation Lösungen schafft.Gestern Abend hat es nochmal streit gegeben, nachdem ich erstmal ne Runde um den Block gegangen bin um mich wieder zu beruhigen.

Gestern Abend zb der Streit Grund:

ca. 20:00 ich mache ihr Annonce was ich später vorhabe mit ihr zu machen. Kurz um: Ich flirte mit ihr. Daraufhin reagiert sie nüchtern und sagte sowas wie "ja könnnen wir ja mal schauen". Gut, ich fühlte mich erstmal vor den Kopf gestoßen, aber habe keine Szene daraus gemacht, weil ich Sie nicht drängen möchte.

21:00 kam ne Freundin vorbei mit der Sie im TV was sehen wollte - ich war derweilen mit meinen Sachen beschäftigt. Freiraum schenken und so.

21:30 ist Ihre Freundin weg, ich noch an meinem Rechner - Musik hören. Sie zieht sich in Schlafanzug um, kommt kurz bei mir rein, schaute was ich mache und war dann wieder raus. Dabei habe ich mir nichts gedacht, weil Sie immer fragt ob ich mit ins Bett kommen will wenn Sie soweit ist. Nach 20min fragte ich mich, wieso da nichts kommt. Stehe auf, gehe ins Schlafzimmer und Sie liegt dort im Bett in macht irgendwas mit Ihrem Handy. Darauf habe ich Sie ruhig angesprochen was das wäre und ob wir das jetzt immer so machen.

Naja und ab den Moment ist mein Adrenalin Pegel dermaßen hochgeschnellt, weil das eben wieder so eine Situation war. Wie kann man so egoistisch sein, oder denkt Sie nicht nach? In diesem Moment habe ich mich einfach nur schlecht gefühlt, weil ich das Gefühl hatte, das bestimmte Annäherungen von mir einfach vergessen werden oder Ihr egal sind.

Ich gehe dabei immer davon aus, dass wenn man etwas fühlt oder nach etwas Verlangen hat, es auch zeigt! Hat man es nicht, bleibt eine Reaktion aus. Folglich schlussfolgere ich kein Interesse, weil egal!

Ich habe ihr gesagt was mich stört und verletzt und Sie scheint das auch sehr zu treffen und Sie meint sie bemüht sich, aber irgendwie fehlt mir mittlerweile der Glaube daran. Wahrscheinlich haben diese vielen Momente schon einiges zerstört.

Heute Morgen kam Sie an und zeigte mir Zuneigung. Bei der Gelegenheit hat Sie mir dann gleich einen kleinen Zettel mit unseren beiden Namen gezeigt. Das neue Türschild für die Klingel welches Sie zeitlich wohl vor unserem Streit gemacht haben muss....Ich bin verwirrt und aufgewühlt.

Sie zeigt auf der einen Seite mit Geschenken, Aufmerksamkeiten und Plänen was Sie für mich empfindet. Auf der anderen hat sie teilweise so ein plumpes unerotisches zwischenmenschliches Verhalten, da komm ich nicht drauf klar.

Ich denke doch dass jeder normale Mensch sich freuen würde wenn er von seinem Partner begehrt wird und das nicht nach 2 Stunden schon wieder vergessen hat. Ich hätte in der Hinsicht von Ihr Aktivität erwartet. Sowas wie "na schatz was war mit den Angebot vor dem essen?" Ganz ehrlich....ich wäre aufgesprungen.

Also assoziiere ich aus diesem Verhalten Gleichgültigkeit gegenüber meinen Gefühlen, was ich Ihr auch direkt ins Gesicht gesagt habe.

Vieleicht ist das auch keine Liebe, sondern nur reine Verlustangst die Sie da verspürt. Ich bin ratlos.

Wie seht Ihr den o.g. Fall? Habe ich überreagiert oder ist es gerechtfertigt?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von lalemana
06.04.2016, 16:37

Hallo,

ich weiß zwar nicht, ob das Ganze noch aktuell ist, aber könnte es nicht auch sein, dass sie einfach nicht so oft Lust hat wie du? ^^

0

Ich sage es echt nicht gerne & nimm es mir nicht böse, ich spreche aus eigener Erfahrung. Hatte sowas ähnliches auch vor ein paar Monaten, jetzt bin ich Single. Ich würde versuchen mit ihr darüber zu reden & zu schauen, ob sich etwas ändern lässt. Wenn du dich nach so einer kurzen Zeit so unwohl fühlst, kann etwas nicht stimmen. Ich würde mir da auch keine Vorwürfe machen oder denken das du über reagierst, du empfindest halt so und dafür kannst du nichts. Rede mit ihr, schau ob sie sich ändert und wenn das nicht der Fall sein sollte, dann beende es am besten, nicht nur für dich sondern auch für sie, dann passt ihr beide anscheinend besser zu anderen Menschen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Reden ist in jeder Beziehung wichtig. Sag ihr, das du möchtest das sie auch mal aktiv wird beim Sex. Als Mensch kann man lernen, auch wie der Partner es gerne hat, aber Reden muss man immer über seine Wünsche.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Um die Frage richtig zu beantworten, müsste man natürlich beide Seiten hören. 

Ich sehe als einzige Möglichkeit eine Paartherapie zu machen - wenn sie die Problematik überhaupt erkennt und mitgeht. Sonst sehe ich schwarz für diese Beziehung. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?