ist diese Bewerbung geeignet für eine Ausbildungsstelle?

4 Antworten


hiermit bewerbe ich mich um eine Ausbildungsstelle als Einzelhandelskaufmann.

"Hiermit" ist völlig überltert und sollte eigentlich nicht mehr benutzt werden.


…..............(überlege ich noch was ich hinschreiben soll) Zurzeit
besuche ich die Schule xxx,die ich voraussichtlich im Sommer 2016 mit
der Fachoberschulreife abschließen werde.


In Ordnung. Was überlegst du dir denn für den zweiten Satz?

Da ich Erfahrung im Einzelhandel sammeln konnte und somit im Umgang
mit Kundenkontakt stand, bin ich der Überzeugung, dass ich für ihre
Stellt geeignet bin.


Hier wäre es interessant zu erfahren, welche Erfahrungen du schon gesammelt hast. die werden zwar auch im Lebenslauf stehen - sie sollten aber auch im anschreiben stehen weil diese Erfahrungen ein gutes Einstellungskriterium sind.

Ich wäre z.B. daran interessiert herauszufinden , ob du mit Erfahrungen lediglich ein 2-Wöchiges Praktikum meinst oder ob du über weitergehende Erfahrungen verfügst.

Hast du dabei an der Kasse gearbeitet? Kunden beraten?

Ich möchte den Beruf der Verkäufer erlernen, da ich eine sehr guten
Umgangsform besitze, kontaktfreudig bin und eine natürliche
Freundlichkeit besitze.

Hm.


Zu meinen Persönlichen Stärken gehören Höflichkeit, Zuverlässigkeit, ,
Flexibilität, und Teamfähigkeit.

Das ist lediglich eine Aufzählung von Attributen, die man so in jedem Anschreiben findet. Kannst du diese Attribute belegen?

Wann und wo konntest du mit deinen Stärken punkten? Gab es bei deinen Erfahrungen im Einzelhandel Beispiele dafür? 

Deshalb bin ich davon überzeugt, dass
ich die in mich gesetzten Erwartungen erfüllen kann. Gerne bin ich
bereit vor Ausbildungsbeginn bei Ihnen ein Praktikum zu absolvieren, um
Sie von meinen Fähigkeiten zu überzeugen. Weiterhin würde ich mich über
eine Ausbildung in Ihrem Unternehmen und ein persönliches Gespräch
freuen.


hiermit bewerbe ich mich um eine Ausbildungsstelle als Einzelhandelskaufmann.

"Hiermit" ist völlig überltert und sollte eigentlich nicht mehr benutzt werden.


…..............(überlege ich noch was ich hinschreiben soll) Zurzeit
besuche ich die Schule xxx,die ich voraussichtlich im Sommer 2016 mit
der Fachoberschulreife abschließen werde.


In Ordnung. Was überlegst du dir denn für den zweiten Satz?

Da ich Erfahrung im Einzelhandel sammeln konnte und somit im Umgang
mit Kundenkontakt stand, bin ich der Überzeugung, dass ich für ihre
Stellt geeignet bin.


Hier wäre es interessant zu erfahren, welche Erfahrungen du schon gesammelt hast. die werden zwar auch im Lebenslauf stehen - sie sollten aber auch im anschreiben stehen weil diese Erfahrungen ein gutes Einstellungskriterium sind.

Ich wäre z.B. daran interessiert herauszufinden , ob du mit Erfahrungen lediglich ein 2-Wöchiges Praktikum meinst oder ob du über weitergehende Erfahrungen verfügst.

Hast du dabei an der Kasse gearbeitet? Kunden beraten?

Ich möchte den Beruf der Verkäufer erlernen, da ich eine sehr guten
Umgangsform besitze, kontaktfreudig bin und eine natürliche
Freundlichkeit besitze.

Hm. In Ordnung, wirkt auf mich aber auch nicht  völlig überzeugend.


Zu meinen Persönlichen Stärken gehören Höflichkeit, Zuverlässigkeit, ,
Flexibilität, und Teamfähigkeit.

Das ist lediglich eine Aufzählung von Attributen, die man so in jedem Anschreiben findet. Kannst du diese Attribute belegen?

Wann und wo konntest du mit deinen Stärken punkten? Gab es bei deinen Erfahrungen im Einzelhandel Beispiele dafür? 

Deshalb bin ich davon überzeugt, dass
ich die in mich gesetzten Erwartungen erfüllen kann. Gerne bin ich
bereit vor Ausbildungsbeginn bei Ihnen ein Praktikum zu absolvieren, um
Sie von meinen Fähigkeiten zu überzeugen. Weiterhin würde ich mich über
eine Ausbildung in Ihrem Unternehmen und ein persönliches Gespräch
freuen.


Mit freundlichen Grüßen



Mit freundlichen Grüßen




nach bewerbe ich mich blablablab

hinschreiben: sehr geehrte Herr/Frau..... (ruf an wenn du die Kontakperson nicht kennst)

danach wie du auf die Firma/Stelle gekommen bist

Fach bei der Schule nennen wo du gut drin warst die zu der stelle passt.

Wie du deine Erfahrungen sammeln konntest (Praktikum/Nebenjob/Ferienjob)

vllt noch schreiben warum du Höflich und teamfähig(Sport im verein) bist.

Hallo Cekayt

dieses Anschreiben ist noch stark verbesserungsfähig.

Ich schlage vor, Du informierst Dich erstmal, wie man eine gute Bewerbung schreibt, z. B. anhand der einschlägigen Ratgeberliteratur oder auch hier: karrierebibel.de/bewerbung-fuer-ausbildung/

Und dann kannst Du gerne noch mal einen neuen Entwurf hier einstellen (bitte vollständig und anonymisiert) und um Verbesserungsvorschläge
bitten.

Was möchtest Du wissen?