Ist diese Anwendung und Rechnung des Satzes des Pythagoras korrekt?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Dafür bräuchtest Du nur d1 ausrechnen, der Schuh soll ja auf dem Boden stehen und nicht diagonal im Raum "hängen". (Genaugenommen müsste man noch die Breite des Schuhs kennen, ob er denn auch wirklich auf dem Boden Platz hat...)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von IchBinnimmerIch
19.06.2017, 17:03

Achso!
Ups, danke Dir!
Also habe ich das schon

0

Prinzipiell ja, nur etwas kompliziert, denn das erste Wurzel ziehen hättest du dir ja sparen können, da du diesen Wert ja gleich wieder zum Quadrat genommen hast. Damit verkürzt sich das zum "3D-Pythjagas" Raumdiagonale = Wurzel aus a² +b² +c²Heute, mit Taschenrechner ist das ja kein Problem, führt aber zu Rundungsfehlerm,. und damals, als man das noch per Rechenschieber oder gar "zu Fuß" ausrechnen musste, hat man sich unnötiges Wurzelziehen natürlich gespart.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?