Ist dies ein Rechtschreibfehler (bewerbung)?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Ich nehme an, dass der Job nicht primär eine perfekte Rechtschreibung voraussetzt. Deshalb glaube ich nicht, dass der kleine Fehler, den man übrigens auch leicht überlesen kann, von Bedeutung sein wird.

Daneben merke ich an, dass es eigentlich nur eine andere Bedeutung schafft, als Du wohl vor hattest.

Btw: "mit anpacken" würde ich auseinander schreiben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ganz falsch ist es ja nicht! Es ergibt nur einen anderen Sinn, da so die Suche tatkräftig ist und nicht die Hände. Aber egal !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ihrer*
mit anpacken*

Wenn deine anderen Sätze auch so aussehen, würde ich mir keine allzu großen Hoffnungen machen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Einzelfallwoche
26.07.2016, 14:09

also, wenn er bis jetzt gut gearbeitet hatte und kräftig aussieht, wäre mir das in meinem steinbruch vollkommen wurst

er muss ja nix schreiben, nur malochen

2
Kommentar von Mert06
26.07.2016, 14:11

Also die zwei Wörter die du korrigiert hast, sind richtig ,hier habe ich jetzt nicht drauf geachtet 

0

wenn das der einzige Fehler ist, wird das höchstens ein Schmunzeln verursachen, weil der Sinn dadurch  total verdreht ist, aber ich denke nicht, dass sie dich deswegen aussortieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei 450 Euro Jobs ist es sicherlich nicht schwerwiegend x'D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, das ist ein Rechtschreibfehler, aber ich glaube ebenfalls nicht, dass sich das negativ auswirkt für einen € 450 Job.

Viel Glück!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Naja ohne das "e" bewertest du ja das Unternehmen, dass sie tatkräftig suche. Mit, bezieht es sich auf die Hände

Aber ob das jetzt ein Grund ist dich abzulehnen? Wohl kaum.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du hast sogar 3 RS-Fehler:

"Ihrer" wird großgeschrieben

"tatkräftigE" - aber das hast Du ja schon selbst erkannt.

"mit anpacken" - das wird nicht zusammengeschrieben.

Ich denke, das sieht eher schlecht aus.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Mert06
26.07.2016, 14:14

Also man kann sagen tatkräftig und tatkräftige, ist kein wirklicher Unterschied. Und die zwei Rechtschreibfehler habe ich in der Bewerbung nicht, nur hier da ich vom Handy aus schreibe  :)

0

Die werden sich vlt. etwas darüber amüsieren, dass sie tatkräftig suchen, aber sie werden das nicht streng bewerten, sondern es als Tippfehler einordnen.

"mit anpacken" auseinander schreiben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?