Ist die Zigarettenmarke HB deutsch?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet
HB

Die 1955 eingeführte HB ist eine der größten deutschen Cigarettenmarken. Der Name HB leitet sich ab von der Dresdner Zigarettenfabrik "Haus Bergmann", die 1932 von BAT aufgekauft wurden.

Das Unternehmen wurde 1926 gegründet. Anfang 2005 wurde die Vertriebsorganisation von Brinkmann Niemeyer in den Konzern nach Hamburg integriert. Im Februar 2008 wurden der türkische Hersteller Tekel und die Skandinavisk Tobakskompagni übernommen.

Weltweit gibt es 85 Produktionsstätten in 66 Ländern. In Deutschland werden Cigaretten und Halbfabrikate in Bayreuth produziert. Vorportionierte Feinschnitterzeugnisse und Hülsen sowie Filtercigarillos für den deutschen Markt kommen aus Bremen.

gut dann interpretiere ich das jetzt mal als ja

0

Natürlich ist eine deutasche Marke wie f6 Duett Cabinett Karo und wie sie nicht alle hießen sie gehört zwar zur BAT ist dort aber beim 2 größten Taback Konzern

HB ist der Markenname für Zigaretten der British American Tobacco (BAT), dem weltweit zweitgrößten Tabakkonzern. Der Name HB leitet sich von dem Namen der Dresdner Zigarettenfabrik „Haus Bergmann“ ab, die 1932 von BAT aufgekauft wurde.

Heute gehört die HB-Zigarettenfamilie zwar nach wie vor zu den am meisten abgesetzten Zigarettenmarken in Deutschland; doch sank ihr Marktanteil beispielsweise im Zeitraume von 2002 bis 2007 von 4,7 % auf 3,5 %. [3] Diese Entwicklung hängt unter anderem damit zusammen, dass sich der HB-Mutterkonzern BAT im Werbebereich überwiegend auf internationale Premiummarken wie zum Beispiel Lucky Strike oder auch Niedrigpreismarken wie Pall Mall, nicht aber auf typisch deutsche wie die HB-Familie konzentriert. Dennoch ist die HB-Familie mit ihrem Marktanteil von 3,5 % nach wie vor in der Top-Ten der am meisten abgesetzten Zigarettenmarken in der Bundesrepublik vertreten.

Quelle???????????????

0

Was möchtest Du wissen?