Ist die Zeit wo man erwachsen wird immer so schwer? Wie war es bei euch?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ich wollte mich nach meiner Ausbildung eigentlich zum handelsfachwirt weiterbilden. Aber das dauert mir alles zu lange. 

Ja, aber du wirst noch ca 45 Jahre arbeiten müssen, und dann lohnt es sich einen Job zu machen der einem gefällt! Du bist jung genug um deine Zukunft noch so zu gestalten, dass du damit glücklich und zufrieden sein kannst, nutze es.

....denn ich will meiner Mutter nicht auf der Tasche liegen (obwohl sie mir natürlich finanziell helfen würde)

Um dein Gewissen zu beruhigen rede in Ruhe mit ihr darüber. Du könntest (wenn sie dich unterstützt) nebenbei etwas dazu verdienen, oder du zahlst ihr so viel du eben kannst am Monatsende zurück. Meine Mutter hat mich vor Jahren unterstützt als ich ein Jahr lang arbeitslos war, heute lade ich sie öfter zum Essen ein, schenke ihr mal eine Kleinigkeit usw. Das ist alles kein Problem. 

Ungeduld hilft dir nicht weiter. Alles braucht seine Zeit, aber es lohnt sich am Ende! 

Bei dir läuft es doch auch gut, sogar traumhaft gut!

Man kann sich auch selbst das Leben vermiesen, wenn man verwöhnt ist und meint man müsse immer alles und immer sofort hinterhergetragen bekommen.

Du hast schon viel erreicht, du hast jede Menge Perspektiven, es zeichnet sich ab, dass es auf die tollste Art weitergeht mit deiner Entwicklung!

Wenn du tatsächlich alles erreicht hättest, dann möchte ich dir hier im Forum nicht begegnen, um dein Gejammer über die Sinnlosigkeit des Lebens hier zu lesen!

Du kannst auch selbst sogar noch ein bisschen mehr tun für dein Glück, wenn du ein bisschen Geduld einübst: Wenn zum Beispiel ein Job total blöd und ungemütlich ist, dann bewirbt man sich auf Deubel-komm-raus, bis man was Besseres gefunden hat - und DANN kündigt man.

Wie gesagt, mit dem Anspruch : Alles vom Feinsten und alles sofort! kann man nur unglücklich werden.

Also weiterhin viel Glück!

Was möchtest Du wissen?