Ist die Zeichensetzung in diesem Satz richtig?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ja, dies ist richtig, weil der Satz ja so gebaut ist, dass die wörtliche Rede als erstes steht. Und dann kommt immer ein Komma dahinter, dann der Begleitsatz und Schluss. Manchmal wird eine wörtliche Rede auch sozusagen auch "auseinandergerissen". D.h., dass zu erst ein Teil der wörtlichen Rede kommt, dann der Begleitsatz und dann der Rest der wörtlichen Rede.

Bsp.
"Jonas kann heute nicht kommen", sagte er, "denn er ist krank."

Zu Deiner Frage das Bsp.
"Lara ist sehr klug.", sagte Paul.

D.h., dass Du's richtig geschrieben hast.

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
SchwertKatze 19.05.2016, 12:06

 "Lara ist sehr klug.", sagte Paul. (warum kommt da noch ein Punkt rein?)

0
Vani160903 19.05.2016, 12:07

Weil der Satz damit beendet ist.

LG

0
Vani160903 19.05.2016, 12:08

Bei Dir ist es ein Fragezeichen (?) und bei mir ein Punkt (.), um zu signalisieren, dass dieser Satz beendet ist.

LG

1
Vani160903 21.05.2016, 11:08

Vielen Dank fürs Sternchen :)!

0

Ja, definitiv.

LG Willibergi

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
SchwertKatze 19.05.2016, 11:55

 ,,Was soll ich nur tun?", denkt sie, ,,Ich habe keine Idee."( schreibt man das ich da dann groß???)

0
Vani160903 19.05.2016, 11:56

Ja, ich glaube.

LG

0
Willibergi 19.05.2016, 11:58

Inwiefern passen die beiden Sätze zusammen? Ein Einschub zwischen zwei direkten Reden wird normalerweise nur verwendet, wenn ein Satz dabei getrennt wird.

LG Willibergi

0
Vani160903 19.05.2016, 12:01

Ja, stimmt, der Satz ist ja nicht, sozusagen, auseinandergerissen, sondern besteht aus zwei ganzen Sätzen!

Dann kommt hinter dem Begleitsatz kein Komma, sondern ein Punkt. Die zweite Wörtliche Rede kommt dann nach dem Punkt, gehört aber nicht mehr zur ersten.

LG

1

Nach wörtlichen Rede: ja. Ist richtig, so wie Du es geschrieben hast.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?