ist die Wirtschaftsfachwirt angesehen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Der Fachwirt ist die höchste Stufe der sogenannten Aufstiegsweiterbildung im kaufm. Bereich nach vorheriger erfolgreicher Berufsausbildung und steht dem Meister im technischen Bereich gleich. Fachwirte (z.B. Controller IHK) stehen in direkter Konkurrenz zu Hochschulabsolventen (Bachelor Of Arts) mit entsprechendem Studienschwerpunkt.

Umfasst die Fachwirtausbildung mindestens 400 Std. , so ist mit dem Fachwirt auch die Allgemeine Hochschulreife verbunden; diese erwirbt man sonst üblicherweise in der Regel nur mit dem Abitur.

Eine weitere Aufstiegsstufe für einen Controller ist z.B. der Berater Controlling (SAP) mit SAP Zertifizierung. Bei besonders guten Leistungen sogar mit Auszeichnung.

Hohes Ansehen und gute Berufschancen. Schaftt aber nicht jeder !

Hallo steamxx33,

ich möchte noch ergänzen, dass der Wirtschaftsfachwirt der einzige allgemeine Fachwirt ist und damit in jeder Branche eingesetzt wird. Alle anderen sind branchenbezogen, wie etwa der Medienfachwirt oder Handelsfachwirt. Eine gute Übersicht findet man hier: https://www.fortbildung24.com/betriebswirtschaft-fachwirte/suchergebnisse.html

Viele Grüße

Stefffler

wieso machst du dir denn gedanken darüber, was andere über deine Ausbildung denken? SOlang sie dir gefällt is doch alles in Butter!!

Was möchtest Du wissen?