Ist die Wiederkehr Jesus wissenschaftlich möglich?

Das Ergebnis basiert auf 57 Abstimmungen

Nein! 74%
Ja! 26%

22 Antworten

Nein!

Zur Theologie kann man gewisse geschichtliche Ereignisse wissenschaftlich beweisen. Wunschvorstellungen im Bereich der Fantasie, Himmel Hölle, Seele, Auferstehung und ähnliches sind wissenschaftlich nicht belegbar.

Zudem ist es noch nicht passiert, was willst du da beweisen können?

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Wer nichts weiß, muss alles glauben,
Nein!

...denn seine eventuelle Wiederkehr betrifft einen Bereich der für die Wissenschaft nicht greifbar ist.

Ja!

Mit der Theologie ist sie ohnehin begründet.

Vielleicht kann man sie mit (Meta) Physik, Mathematik, Astronomie, Anthropologie und Neurowissenschaften kombiniert beweisen. Es ist eher arrogant, sie von vornherein auszuschließen. Fast schon ignorant.

All die Forschungsgebiete, die du aufgezählt hast, schließen das aus..Es ist ehet ignorant, an einem alten Märchen festzuhalten.

4
@SkazOgp

Naja, in Kopenhagen wurde die Quantenphysik mit Hilfe der Metaphysik und der Wellenlehre benutzt, um einen (in Teilen sogar erfolgreichen) Beweisansatz für Gottes Existenz zu liefern.

In der Genforschung wurde das Vmat2 Gen nicht ohne Grund 'Gottes Gen' benannt.

Wer die Gegenthesen unbedingt will, der investigiert auch in die Richtung. Wer die These will, der wird in eine andere Richtung forschen.

Bin für die Wissenschaft, als Beweis für Gott.

0
@snowdrop41

Vmat2 wird "Gottes Gen" genannt, weil Menschen mit diesem Gen (Allel) spiritueller sind. Dieses Gen hat Einfluss auf die Neurotransmitter. Das hat aber nichts mit der Existenz eines Gottes zu tun.

Mit Metaphysik kenne ich mich leider nicht aus.

0
@SkazOgp

Er sprach hier nicht von einzeln und was daraus bislang Finanziert wurde ;) sondern von einer Zusammenarbeit dieser Gebiete zu dieser Thematik - die fand noch nie statt um sagen zu können das dies, das ausschließt

0
@Lacrimis27

Nur jedes der Themenbereiche sprechen einzeln schon eher gegen die Existenz Gottes. Eine Zusammenarbeit wird daran nicht viel ändern.

0
@snowdrop41

Ja und? Das waren lediglich VERSUCHE, die Existenz Gottes zu beweisen.

0

Zur Theologie kann man gewisse geschichtliche Ereignisse wissenschaftlich beweisen. Wunschvorstellungen im Bereich der Fantasie, Himmel Hölle, Seele, Auferstehung und ähnliches sind wissenschaftlich nicht belegbar.

0

Ich halte es eher für ignorant, so etwas weiterhin behaupten zu wollen. Immerhin hast du Wissenschaften genannt - nicht Esoterik oder Spökenkiekerei.

1
Nein!

Hallo! Schon weil seine Existenz zumindest als etwas Besonderes wissenschaftlich nicht belegt ist

 Ich wünsche Dir einen schönen Abend   

Nein!

ausser jesus hatte kinder.. dann wäre es theoretisch (aber sehr unwahrscheinlich) möglich das durch eine kreuzung bestimmter gene genau die selbe genzusammenstellung wie bei jesus entstehen könnte

da aber unsere gene bei jeder fortplanzung mutieren denke ich da weniger an erfolg

die einzige wirkliche möglichkeit wäre ein klon.. da sich aber dna selten so lange hält auch eher undenkbar

Was möchtest Du wissen?