Ist die Welt wirklich farbig?Farben sind ja nur die verschiedene wellenlängen von licht.Also ist es

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Wellenlängen gibt es viele, nicht nur im sichtbaren Licht-Bereich. Dazu (zu den Wellenlängen) gehört z.B. auch UV, das einige Lebewesen durchaus sehen können. Wir merken es eigentlich nur daran, dass Schatten nicht absolut dunkel sind (durch das Reflektieren von UV erhellt).

Farbe erkennen wir dadurch, dass sie an einem Körper reflektiert wird und alle anderen Farben absorbiert werden.

Ähnlich ist es mit Radar. Wir "sehen", welche Mikrowellen von einem Gegenstand in unsere Richtung reflektiert werden.

sehen tun wir nur den reflektierten Teil des Lichtes, z.B. rot oder grün. Also der Gegenstand ist nicht rot oder grün, sondern die Farbe des reflektierten Lichts

die welt ist farbig, gegenstände sind sind aber theoretisch farblos. also farbe is keine eigentliche Eigenschaft von Dingen... du musst nur das licht ausmachen, dann "siehtst" die welt wie sie theoretisch wirlich is. farblos...

Alles reflektiert in der einen oder anderen Wellenlänge. Nur ein sogenannter Black Body schluckt alle Wellenlängen. Ist der Black Body kalt, erscheint er uns schwarz, ist er heiß, strahlt er thermische Wellenlängen aus.

0
@user8743

Ist ein Black Body ein reales Gebilde wie die schwarze Materie oder ein Denkmodell?

0

Es ist die Interpretation... Sie ist vielleicht "farblos" und doch verschieden... ...wie das Licht eben gebrochen wird. Nenn es Farbe und es ist einfacher....

ja aber ich meine zb.deine wände sind nicht wirklich gelb oder so=)Da sind nur andere wllenlängen und dein gehirn interprätiert diese nformationen und beschreibt sie als gelb oder grün..dabei ist die and fablos

0
@Eskiya

Ja. Is wie beim PC. Du siehst ein buntes Bild. Eigentlich sind es aber nur eine Kombination aus 0 ern und 1 en... Und trotzdem hat jede Kombination einen festgelegten Charakter, der im menschl. Gehirn als Farbe wiedergegeben wird... Aber die eigentliche Information bleibt die Kombination aus 0 en und 1 ern...

0
@jobo22

...sie ist farblos aber nicht ohne Information...

0
@jobo22

diese Information bewirkt, dass das Licht eine Eigenschaft aufnimmt................ .....mit meinen Worten gesprochen ;-))

0

Natürlich hast Du recht, aber hättest Du kein Ohren, wäre sie zudem lautlos, die Welt. Geniesse Dein Gehirn.

"farblos" ist ja dann auch nur im bezug auf farben. so wie du es formuliert hast, ist die welt weder farblos noch -voll sondern es gibt einfach versch. wellenlängen

ja meien ich doch.Es gibt halt nur wellenlängen und unser gehirn interprätiert sie zb. als grün gelb und so dabei ist die welt EIGentlich farblos=)

0
@Eskiya

Das ist wie mit Knoblauch. Das Gehirn bildet sich nur ein, dass diese Moleküle so riechen. Oder das Ohr meldet: "Achtung hier kommt ein Ton!" Das Gehirn interpretiert die von den Sinnesorganen gemeldeten Eindrücke. Selbstverständlich können die Sinnesorgane nur einen Ausschnitt liefern, schon der Vergleich mit anderen Tieren zeigt das.

0
@Eskiya

ja aber das wort "farblos" bezieht sich ja auf farben. wenn etwas farblos ist muss es dinge geben die farbe haben oder? (wie beim berühmten beispiel mit dem weißes rechteck auf schwarzem hintergrund). das eine kann es ohne das andere nicht geben.

0
@Pinguin

nein farben gibt es nihct...das ist nur eine interprätation vondem gehirn..

0

Farbe ist Licht, also ist alles farbig, wenn es Licht gibt ;-)

Ich glaube, dem ist nichts mehr beizufügen. Alles hier ist hell und klar, alles leuchtet mir ein. Ausser das mit dem Bläck bödy!

Was möchtest Du wissen?