Ist die Wahrscheinlichkeit größer, das sich Vorgänge aus der Vergangenheit wiederholen, als das diese stark verändert auftreten?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Solange die Menschen lernfähig sind, ist die Gefahr von Wiederholungen von Vorgängen aus der Vergangenheit eher gering. Was der Lernfähigkeit im Wege stehen könnte ist z.B .der Aberglaube. Wenn man an einem Freitag, dem 13. operiert wird - und es läuft schief, dann wird man sich möglicherweise an anderen Freitagen, die auf den 13. fallen, von Krankenhäusern und Arztpraxen fernhalten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo!

Ich kenne das, weil ich selbst einen Hang dazu habe & jedes Mal, wenn ein bestimmtes Datum auf einen bestimmten Wochentag fällt, erhöhte Angst habe vor einer ganz schrecklichen Sache die sich wiederholen könnte.. ist bisher noch nie passiert, ich bin jedoch trotzdem immer sehr auf der Hut.

Es ist zwar eine Frage der Ansicht/Philosophie & ich kann damit inzwischen umgehen, man sollte jedoch versuchen nicht nur in die Vergangenheit zu sehen ------> man kann die Zeit nicht zurückdrehen sondern sie nur so wie sie ist akzeptieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von i8888i
06.08.2017, 18:38

Hallo und Danke für deine Antwort.

1

Solange du dich nicht veränderst, wird sich für dich die Vergangenheit ständig wiederholen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von i8888i
05.08.2017, 16:52

Hmmm. Die Frage war eher auf die gesamte Bevölkerung gesehen gedacht... Hast du da auch ne Lösung?

1

Was möchtest Du wissen?