Ist die Venus in der habitablen Zone?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Nein die Venus nicht. Aber der Mars liegt tatsächlich noch ganz am Ende der habitalen  Zone. Weil er aber zu klein ist um eine dichtere  Atmosphäre zu halten und auch kein Magnetfeld hat konnte sich kein Leben auf ihm entwickeln. Wenn überhaupt könnte es vielleicht einfachstes Leben geben. Aber das ist nicht sicher. Die Venus ist zu nah an der Sonne. Sie dreht sich sehr langsam um sich selbst. Sogar langsamer als um die Sonne. Sie dreht sich in 243 Tagen(Erdentagen) einmal um sich selbst und in 224 Tagen einmal um die Sonne. Ein Tag ist auf ihr länger als ein Jahr. Auch das nicht gerade lebensfreudlich für Leben so wie wir es kennen.  Sie dreht sich auch Rückwärts und ihre Atmosphäre besteht zu über 95 % aus Kohlendioxid . Bei der Erde sind es 0,04 %. . 

Nein, die Venus liegt definitiv nicht in der habitablen Zone. Sie ist zu nah dran an der Sonne. Bei Tage werden auf ihr so 400 Grad erreicht, was es unmöglich macht, dass flüssiges Wasser bzw. Leben entsteht. Ihre Oberfläche ist eine einzige Wüste.

Gruß

Justus

Nein, die Venus liegt zu nah an der Sonne und befindet sich nicht in der habitablen Zone. Der einzige Planet innerhalb der habitablen Zone ist die Erde.

Venus und Mars liegen außerhalb der habitablen Zone, berühren diese aber im Laufe ihrer elliptischen Bahn.

Was möchtest Du wissen?