Ist die USA der Platzhalter von Großbritannien im Bezug zur Weltmacht?

12 Antworten

GB war eine Weltmacht, dieses "wollte sein" entfällt daher. Die USA hatten schon lange die Rolle GB eingenommen, spätestens 1941 waren sie die Führungsmacht Nr.1

Die Briten wollten es nicht, sondern waren es...und wie die beiden Weltkriege zeigten, kannst du noch so groß sein, allein hast du keine Chance...wird China wohl in absehbarer Zeit auch zu spüren bekommen...

Die USA haben eigentlich unfreiwillig die Lücke nach dem zweiten Weltkrieg gefüllt.

Tatsächlich änderte sich die Einstellung der USA zu dieser Thematik bereits maßgeblich in den 20/30er Jahren des letzten Jahrhunderts. Bis dahin war die Nation eher isolationistisch eingestellt. Einflussreiche Großkapitalisten, wie zb. James Byrnes, trieben eine Politik des amerikanischen Großimperialismus voran. Dazu gehörte aber im Vorfeld zb. auch die Vertreibung der Spanier aus Kuba und Puerto Rico, später die Einsetzung Harry Trumans als Vizepräsidenten unter F.D. Roosevelt (gegen eine Abstimmungsmehrheit).

Der Tod Roosevelts und damit Amtsantritts Trumans beschloss schließlich den Imperialen Anspruch der USA und führte letztendlich zum Kalten Krieg und einer generellen Feindschaft mit anderen Wirtschaftssystemen.

Die Zeit der Weltmacht für Großbritannien ist schon lange vorbei, die Globalplayer sind die USA und ihre Kontrahenten Russland und China stören dabei.

Somit ist der selbsternannte Weltpolizist nicht mehr frei in seinen Handlungen, er muss es sich jetzt zweimal überlegen, wenn er wieder ein Land, nach seinen Vorstellungen Räsonieren will. In Syrien musste er es zur Kenntnis nehmen.

Woher ich das weiß:Recherche

Die Briten wollten keine werden sondern waren das.

Schau dir mal die Karte des Britischen Empires an. Oder wieviele Staaten selbst heutzutage noch ofiziell die Englische Königin als Staatsoberhaupt haben.

Nur weil die viele Kolonien durch Imperialismus, Sklaverei, Verbreitung und Ausbeutung bekamen, gelang es ihnen nicht die Welt komplett zu übernehmen.

Der US Imperialismus dagegen versucht ja regelrecht krankhaft, die Welt komplett zu übernehmen.

0

Was möchtest Du wissen?