Ist die US-Wahl durch Trumps neuen Skandal jetzt schon endgültig entschieden - ich wäre enttäuscht, wenn ja?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ich denke, dass es immernoch genug Amerikaner gibt, die (leider) voll und ganz oder so halb hinter Trump stehen. Also eher nicht. Aber ich wär auch nicht traurig wenn es so wäre.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es ist erst entschieden, wenn die Wahl abgeschlossen ist. Allerdings kann ich nicht verstehen, wie du da enttäuscht sein könntest. Wenn du das politische Geschehen verfolgt hast, solltest du eigentlich wenn schon erleichtert sein, daß es so aussieht, als ob Trump jetzt alles verspielt hat. Aber das ist ja eh typisch für den US-Wahlkampf. Da sucht man nur belastendes Zeug über den anderen Kandidaten. Und die Bevölkerung ist auch so naiv und wertet das wie bei einem Halo-Effekt und ist auf einmal für den anderen Kandidaten. Entscheidend wird daher vor allem das Auftreten in den letzten Tagen vor der Wahl sein.Wobei das Wahlverhalten der Bürger sowieso unwichtig ist. Wie die Wahlmänner abstimmen ist nicht davon abhängig, wie die Bürger stimmen. Und wenn die aus irgend ienem Grund Trumpf für besser halten, können die auch entgegen der Mehrheit des Volkes für ihn stimmen. Deshalb ist der ganze Wahlkampf eh mehr eine Show und nicht wirklich Wahlentscheidend.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von RomanAtwood
09.10.2016, 20:27

bisher war es aber bei jeder einzelnen us-wahl so, dass das gewählte electoral college bei der echten präsidentenwahl dem wunsch der bevölkerung entsprochen hat

0

Was möchtest Du wissen?