Ist die türkische beschneidung wie sozusagen bei den christen taufe?

9 Antworten

Zunächst ist es keine "türkische Beschneidung", sondern eine Beschneidung mit religiösem Hintergrund: Die Beschneidung findest du im Judentum und im Islam.

Eine Beschneidung kann des Weiteren medizinische oder rein hygienische Hintergründe haben.

Eine Taufe mit der Beschneidung gleichzusetzen, ist irrational, ich verstehe nicht, wo du da die Parallelen siehst: Höchstens in den religiösen Riten.

Also wenn man sich beschneidet als türke ist man dann sozusagen reiner moslem oder

0
@ReAcTiiOnz

Die Beschneidung ist teil des Islams, ja.

Es hat aber nichts damit zu tun, ob du Türke bist: Muslim wirst du, wenn du nach dem Islam lebst, die Beschneidung ist nur ein Teil dessen.

Du kannst dich als Türke auch beschneiden lassen, weil du Jude bist: JA, es gibt tatsächlich türkische Juden, wenn auch nicht viele.

0
@ReAcTiiOnz

Man beschneidet sich nicht - man wird beschnitten, ungefragt!
Und welche Nachteile viele dadurch haben, kannst du nachlesen.

0
@GF221115

Was du nicht sagst, ich dachte immer, ich hätte mich selbst beschnitten, Cpt. Obvious.

Ja Ja, die alten Geschichten: Ich kenne mich damit bestens aus, unterhalte dich mit einem Altenpfleger mal über die Hygienemängel älterer Männer und das, was sich so unter einer Vorhaut ansammelt, wenn man über die Jahre hinweg einen deutlichen Hygienemangel aufweist. Teilweise endet das nämlich tatsächlich mit ernsten Folgen.

Über vermeintliche Nachteile - meistens durch irgendwelche Unbeschnittenen propagiert, die da irgendwelche Komplexe haben - kenne ich mich auch aus, ich kann dir sagen, dass ich persönlich nicht zufriedener sein könnte ;-) 

Und alles andere ist reine Privatsache, mitunter durch die Religionsfreiheit gesichert - gleich dessen, was du denkst.

0
@TurkishScholar

ich kann dir sagen, dass ich persönlich nicht zufriedener sein könnte

Kannst du es vergleichen, wenn du bereits als Baby beschnitten wurdest?

0
@GF221115




Kannst du es vergleichen, wenn du bereits als Baby beschnitten wurdest?

Einfach mal besser lesen: Ich sagte, dass ich auf den Umstand hin zufriedener nicht sein könnte, nicht, dass ich irgendeinen Vergleich benötigen würde: Das für und wider wiederum kenne ich, ich persönlich finde eine Beschneidung schlichtweg angenehmer. Hätte ich das als Kind nicht bereits gemacht, würde ich es jetzt nachholen. 


Im Übrigen wurde ich mit 10 beschnitten und das freiwillig, den Vergleich habe ich :)

Genau so respektiere ich es, wenn irgendwer das nicht will, nur faktisch ist die Zahl derer, die sich aus non-religiösen Gründen beschneiden lassen auch nicht geringer, in weiten Teilen Amerikas ist das Gang und Gebe. 

Genau so könnte ich dir die Frage stellen, ob du es vergleichen kannst, wenn du dementsprechend antwortest, nicht wahr? Natürlich kann man sich nun auf Erfahrungsberichte berufen, ich kann dir nun auch X Erfahrungsberichte raussuchen, wo Leute davon erzählen, sie würden ihre Alte X Minuten länger flachlegen:

Darum geht es aber nicht. Für mich hat es einfach hygienische Gründe und optisch finde ich persönlich es schöner.

0
@TurkishScholar

Über Deinen letzten Satz muss ich schmunzeln....   ;-) Da kann man strittiger Ansicht sein. Der ganze Mann muss doch gefallen, nicht nur "das Teil". 

0

Nicht Gläubige Türken sind natürlich auch beschnitten. Und Eltern von nicht Gläubigen Türken lassen auch ihre Kinder beschneiden. Das ist in der Kultur tief verankert, egal ob Moslem oder nicht.

0
@Islaay

Klar ist es das, aber die eigentliche Intention ist nun einmal religiöser Natur:

Kultur und Religion vermischen sich über Jahrhunderte.

0

Meine Antwort ging eher an  reactiinoz. Du weißt ja wie es bei uns ist. Ich wollte nur sagen, dass man nicht zwangsweise Moslem ist. Ich komme aus einer nicht muslimischen Familie und bin natürlich beschnitten.
Und zu denen, die strickt gegen die Beschneidung sind: Euer einziges Problem ist der Islam hier und nicht die Beschneidung an sich. Wie viele deutsche stellen sich denn gegen die Bescheidung der Juden. Das ist natürlich dann was anderes und ein Tabuthema.

0
@Islaay

Achso, alles klar: Wie gesagt, es muss nicht einmal einen religiösen Hintergrund haben. 

0

TurkishScholar: Ich beglückwünsche Dich für diesen Kommentar. Der oder die Fragerin könnte ja mal bei Google nachsehen. Ich stimme aber mit "rein hygienischen Gründen" nicht überein. Eine Beschneidung garantiert keine Hygiene, wenn derjenige sich nicht wäscht. Genau so gut kann ein Nicht-Beschnittener sehr reinlich sein. Man muss halt auf diese Reinlichkeit achten. 

0
@Enalita2

Nein, dahingehend hast du mich missverstanden.

Ich sage nicht, dass ein Nicht-Beschnittener deshalb gleich ein Hygiene-Problem hat, ganz und gar nicht: Das die Hygiene bei ordnungsgemäßem Waschen etc immer da ist, ist selbstverständlich.

Wie du oben sehen kannst, habe ich das in dem Kontext mit dem Altenheim gesagt, ich habe einen Bekannten, der als Altenpfleger tätig ist und durchaus sagte, dass ältere Mitmenschen - sobald sie nicht mehr in der Lage sind, sich richtig zu reinigen etc - durchaus starke Hygienemängel aufweisen, da das Smegma sich ansammelt etc. 

Folge im Zusammenhang können wirklich erhebliche Probleme sein und da sind unbeschnittene Männer schlichtweg auch anfälliger, wenn die Hygiene nicht stimmt, weil es zu Entzündungen etc kommt. 

0

Mehr oder weniger. Sie symbolisiert, wie die Taufe den Beitritt in die Religionsgemeinschaft. Allerdings gibt es im Islam keine Vereinigung, wie unserer Kirchen, der du damit beitrittst. 

Also wenn ich mich beschneide bin ich ein besserer moslem oder wie

0
@ReAcTiiOnz

Ob du dann ein "besserer" Moslem bist kann ich dir nicht sagen. Meiner Meinung nach nicht. Aber jeder Imam oder Mullah würde wahrscheinlich sagen ja.

0
@ReAcTiiOnz

Viel Spaß beim selber Beschneiden!

Was hat das Entfernen eines Stückes Haut mit besserem und schlechterem Moslem zu tun? das erkläre mal.

0

Eine Beschneidung ist auch einfach aus Hygiene und ob du dadurch ein besserer Muslim wirst, liegt allein an dir, wie du dich verhältst

Also kann ich dann sofort mit meiner frau fiken oda? Oder tut das noch weh weil ich hab schon druck und das muss raus alles weil sonst wird mein penis groß und mit adern und dann muss ich wichsen

0

-.- frag deinen Arzt. Ausserdem hast du echt blöde Fragen, wie ich unter den Antworten gelesen habe. Troll ey

0

Nur aus "Hygiene"???? Dann wäre die nicht-muslimische Welt also unhygienisch? Es kommt aus dem jüdischen Glauben und ist ein "Opfer". Die Muslime wollen das nicht so einfach glauben, aber es ist so. Wenn ein beschnittener Mann sich nicht wäscht, ist er ganauso unhygienisch wie ein beschnittener, der sich nicht wäscht. 

0

Nein! Bei einer Taufe wird niemand verletzt! Bei einer Beschneidung schon!

Nein! Die Beschneidung ist nur für Jungen. Sie bedeutet, dass sie in die muslimische Gemeinde aufgenommen werden. Wenn es eine Taufe sein sollte, dann wären Mädchen ja ausgenommen. Man könnte es bei den katholischen Christen mit der"Firmung" vergleichen. Die Firmung ist ja auch die "Bestätigung der Zugehörigkeit zur katholischen Gemeinde". 

Was möchtest Du wissen?