Ist die Türkei schon länger von Menschen besiedelt als Deutschland?

12 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Meinst du den einfachen Homo Sapiens Sapiens oder die ersten Kulturen ?

Homo Sapiens

0
@CeIlulari

Ja wenn das so ist, und man die Out-of-Africa Theory hernimmt (die mMn die beste Theorie in diesen Hinblick ist die wir haben) , dann müsste man Logisch auf Türkei schließen.

Nur aus Interesse: Was bringt dich zu der Frage ?

2

Ja. Unter Menschen verstehe ich den modernen Menschen, den Homo sapiens. 

Die Zeit, in der sich die Menschheit entwickelt hat, ist das Pleistozän, das Eiszeitalter, geprägt von zig mal wiederkehrenden, einschneidenden Klimaveränderungen. Wenn es kalt wurde, haben sich die einzelnen Stämme in Refugien zurück ziehen müssen, in denen sie überleben konnten.

So war es auch während der kältesten Perioden der letzten Eiszeit vor 20.000 Jahren. In Deutschland gab es kein solches Refugium. Es gab welche in Europa, die nächsten in Südfrankreich oder an der weitgehend trocken gelegenen Adria, aber bei uns sind allenfalls mal ein paar Jäger vorbei gekommen.

In der Türkei gab es sicherlich gute Refugien, an verschiedenen Orten, doch wegen der für eine Kaltzeit typischen Trockenheit nicht überall. Menschen haben dort gelebt und nach dem es wieder warm wurde, die Kultur des fruchtbaren Halbmondes, die neolithische Revolution, mit geprägt. 

Deutschland liegt am äußersten westlichen Rand der eurasischen Landmasse. Es wurde vom modernen Menschen nicht von der Türkei oder vom Mittelmeer aus besiedelt, sondern von Nordosten. Es gab eine zusammenhängende Kultur vom Ural bis zu den Pyrenéen, Jäger in der Kaltsteppe, die sich über diesen ganzen riesigen Raum erstreckt hat. Das sind die Vorfahren der Deutschen (oder der germanischen und slawischen Völker). Ganz anders in der Türkei. Hier gibt es eine größere genetische Vielfalt, weil das Land viel zentraler liegt. Immer wieder sind hier Stämme vorbeigekommen und immer wieder haben sie sich vermischt.

Die Frage wurde ja bereits geschlossen. Genügend beantwortet? Ich denke nicht.

Die Frage dreht sich wohl kaum um die C14 Methode, die hier viele Antworten aufweist. Alle Antworten mit "vor Millionen" sind deshalb an der Frage vorbei.

Ich beantworte die Frage im folgenden aufgrund der vorhandenen DNA-Nachweise und Geschichtlicher Datierungen.

Die älteste Menschliche Siedlung (außerhalb von Babel) findet man in der heutigen Türkei zu Fußen des Berges Ararat, etwa 30-32 km entfernt. Eine Stadt aus großen Steinquadern. Sie wird etwa auf 4417-4517 Jahre alt geschätzt. Sie wurde wohl plötzlich verlassen, denn man fand nur leere Vorrrats-Vasen und keine Toten Menschen. Alles scheint wie weggespült. Tote, geschweige den einen Friedhof fand man auch nicht. Was auf die nur kurze Nutzung schließen lässt.

Alle Asiatischen und Südamerikanischen Kulturen entstanden erst früher. Denken wir an die Mayas, deren Kalender mit ihrer Ankunft und Inbesitznahme und Ansiedelung 1933 v. u. Z. begann. Gleiches Jahr, Israel zieht aus Ägypten aus...

Europa wurde erst wesentlich später besiedelt. Zirka 1000 vor Christus kamen die ersten Einwanderer an. Rom wurde etwa 600 vor Christus als eine der ersten Siedlungen besiedelt. Die ersten Europäischen Einwanderer sind genetisch verwandt. Man geht vom Männlichen Genom aus, dass sie entweder einen Vater hatten oder auf drei Brüder der selben Familie zurück gehen. Beim heutigen Europäer handelt es sich um Menschen, die mehr Genetisches Material des Neandertalers als des homo Sapiens in sich tragen.

Anders in Köln. Köln wurde von den Römern 55 vor Christus gegründet. Neben Römern und Balkanischen Bewohnern kam der Großteil der Besiedler aus Syrien. Bis heute nachweisbar, da diese mehr Afrikanische DNA besitzen, die mehr Homo Sapiens DNA aufweist.

Hinweis: Die Antwort enthält keine Angaben aus der C14 Methode. Denn diese (z.B. in Köln +4000 Jahre früher) unterscheiden sich um mehrere Jahrhunderte/Jahrtausende und sind deshalb kaum haltbar. Aus solchen Zeitaltern >6000-8000 Jahre gibt es dann auch keine Funde mehr, die Zeitlich/Historisch einbandfrei belegt wären.

Was möchtest Du wissen?