Ist die sucht eher gut oder wie alle anderen schlecht? Eltern vor

6 Antworten

Es dürfte unbestritten sein, dass das Verweilen in sozialen Netzwerken in Konkurrenz steht zu anderen wichtigen Aktivitäten. Die Versuchung, gerade mal nachzulesen, was sich aktuell getan hat, ist schon groß. Und lenkt ab. Das ist nicht gut. Weder im Unterricht noch während der Arbeitszeit ist aus gutem Grund die Internetnutzung nicht schrankenlos erlaubt. Im Übrigen spricht dein Nutzername Bände.

Den habe ich nur so. Ich habe zwar ein acount, aber war 2 Monate nicht merh online.

0

Ich als Mutter wäre nur dann alarmiert, wenn Du als mein Kind versuchen würdest, den Suchtfaktor von gf zu leugnen, obwohl Du ja nun unstreitig viel Zeit hier verbringst. Wer wirklich süchtig ist, streitet kategorisch ab, süchtig zu sein, und versucht vielmehr, seine Sucht mit Argumenten zu kaschieren. Genau das machst Du aber nicht. Du stellst den Suchtfaktor nicht in Frage, sondern versuchst lediglich, das Positive daran hervorzuheben, was Dir die bei gf verbrachte Zeit beschert.

Es steht außer Frage, dass man hier bei gf einiges lernen kann. Es steht aber ebenso außer Frage, dass hier auch eine Menge geistigen Mülls präsentiert wird, auf den die Welt gut und gerne auch verzichten könnte. Ob das oftmals geschriebene Halbwissen einiger User nun wirklich eine Bereicherung für Dich sein kann, lasse ich mal dahingestellt. Anders natürlich die wirklich guten Beiträge, die es hier ebenso gibt. Dennoch, Wissen kann man sich auch auf andere Weise aneignen… durch Bücher, durch Gespräche mit Freunden und Familie, durch Aktivitäten usw.

Für mich als Mutter wäre Dein gf-Konsum dann bedenklich, wenn Du deswegen andere Dinge „schleifen“ lassen würdest, nicht zuletzt auch die Schule/Arbeit, und wenn es sogar soweit ginge, dass Du die realen Kontakte und Freizeitaktivitäten vernachlässigen würdest.

Du scheinst mir selbstkritisch genug zu sein, um einschätzen zu können, wo ein gesundes Maß endet und wo die bedenkliche Zone beginnt. Jeder User, der sich hier auf vernünftige Art und Weise einbringt, ist sicherlich herzlich gern gesehen. Insofern mach hier ruhig weiter. Aber vergiss nicht, dass es auch noch ein sehr lebenswertes Leben außerhalb von gf und dem Internet ganz allgemein gesehen gibt. ;-)

Ja, das weiß ich ja, ich bin ja auch reiten. Nur ist es so meine Eltern ziehen mich damit auf, wenn ich mal was vergsse, sagen sie das leben besteht nicht nur aus internte, aber manchmal weiß ich ja nicht was ich machen soll. Reiten ist nur einmal die woche und jedes shoppen zu gehen kannn ich mir vom geld einfach nicht leisten. Manchmal sitze ich ja wirklcih sinlos vor gf, aber dann mache ich irgentwann, wenn es mir zu blöd wird einfach aus.

Das Problem ist, meine Mutter, hat letztens mal gesehn, das ich hier in GF was nach geschut hat und da meinte sie. das ist mal was vernümftiges was du machst, nicht einfach nur so sinlos auf Facebook, aber sowas manche ich doch jeden tag. ich möchte ihn nur ungeren meien Acount zeigen, weil ich hier Fragen gestllt habe, vonden ich nicht berichrichten muss.

Und warum ich mich manchmal nicht geren mit jemaden treffe: weil meine Eltern einfach zu viiele fragen stellen, sie wollen einfach allles wissen, und das regt mich ebend auf. weil ich nie sagen kann ich treffe mich mit jemanden, sonder weil sie immer wissen müssen wie er heißt, wie alt er ist, woher wir uns kennen und und und.

0

Erstens ist es strittig, ob die meisten Kommentare hier Deinen Horizont erweitern. ;) Und Internet Zeit ist über schritten, sobald eine oder mehrere Pflichten vernachlässigt werden.

Was möchtest Du wissen?