Ist die Strategie "buy and hold" bei Aktien sinnvoll, um den Bestandsschutz zu erhalten?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Diese Strategie ist gerade bis Ende 2008 besonders wichtig. Alles, was Du bis zum 31.12. diesen Jahres an Fonds oder Aktien ins Depot packst, kannst Du auch nach 2009 steuerfrei verkaufen, wenn Du die Papiere mindestens zwölf Monate gehalten hast. Wie sehr die Abgeltungssteuer an der Rendite nagen kann, zeigen Dir vielleicht die Beispiele auf http://www.online-kredite.com/ratgeber/abgeltungssteuer-beispiele.html.

Die Regel solltest Du weiterhin befolgen, denn für alle vor 2009 angeschaffenen Aktien und Aktienfonds gilt, dass realisierte Kursgewinne nach Ablauf der einjährigen Spekulationsfrist steuerfrei bleiben. Und wer die Abgeltungssteuer spart, hat natürlich mehr auf seinem Konto als Spätzünder, die erst nach Ablauf des Bestandsschutzes ordern.

Warren Buffet ist so zu seinem Vermögen gekommen.

Das ist ne alte Börsenregel, die wird weiterhin Bestand haben!!!

Was möchtest Du wissen?