Ist die Strafarbeit berechtigt?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Wer ist "er"?

Naja. ich glaub, dass der Satz im richtigen Kontext benutzt durchaus eine Strafarbeit wert sein kann. In anderen Situationen könnte er völlig harmlos sein. Woher sollen wir den Kontext kennen um die Situation beurteilen zu können?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da "Strafarbeiten" nicht aufgetragen werden dürfen, handelt es sich wohl um eine "Übungsarbeit", die der Verbesserung deines sprachlichen Ausdrucks dienen soll. 

"schiffen"....ich bitte dich.....das kann man angemessener formulieren.... ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja

kannst du jetzt eh nix drann ändern, musst mit Erwachsenen halt manchmal anders sprechen als mit freunden

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weil "er" gesagt hat?

Vielleicht hat deiner Lehrerin die Ausdrucksweise zum Schluss nicht gepasst. 

Mache sie einfach  und gut ist. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Diese Lehrerin scheint keinen besonders großen Toleranzbereich zu haben. 

Ich glaube bei so was banalem ist das echt unnötig. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ganze Schüler-Generationen werden dich um deine Probleme beneiden....

pk

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Unberechtigt, aber du kannst es wie ich damals machen und dich für das richtige einsetzen und dafür fast von der Schule fliegen, weil es ja "unhöflich" ist in einer Diskussion Argumente zu verwenden. Im Anschluss wirst du für alles erstmal verdächtigt. Bei mir z.B. ein Auto einer Lehrerin zerkratzt zu haben (Tipp : Mit Ironie zu Antworten klappt da nicht).

Es gibt geile Lehrer und es gibt Homos die keine Ahnung von ihrem Job haben. Nimm es hin schreib den Scheiß und schleim dich bei den Scheißern ein, dann bekommst du gute Mündliche Noten egal wie oft du Streckst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?