Ist die Stadt Warschau ( Polen) sehenswert, was sollte man besichtigen?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

ich war auch schon in warschau und war etwas enttäuscht. am besten hat es mir in krakow gefallen da es eine schöne altstadt und viele sehenswürdigkeiten hat. ich weiß ja nicht wie lange du dort bist, aber die masuren sind auch eine reise wert.

Lieben Gruß an fabielle aus Berlin. Ich bin nicht sicher, ob sie die herrliche Stadt Warschau tatsächlich besichtigt hatte; sonst hätte Sie auch dort auf dem Königstrakt eine tolle Atmosphäre, viele Cafes, Buchläden, Ausstellungen und Clubs entdeckt. Die gibt es nicht nur in Krakau. Warschau ist eine sehenswerte Stadt für kulturell interessierte. Dort findet man viele Theaterbühnen, Kabaretts und Konzertsäle. Liebe fabielle, moderne Architektur ist auch sehenswert wie z.B. ein Bürohaus von Norman Foster in Warschau.

Mich persönlich hat Warschau nicht umgehauen, ist sehr modern (hüstel), sehr anonym, grau, staubig und hektisch. Sehenswerter fand ich Krakau- ist wirklich was für kulturell interessierte, tolle Atmosphäre, viele Cafes, Buchläden, Ausstellungen, Clubs etc. Also mir wurde auch im Nachhinein nicht klar, warum man nach Warschau fahren sollte!

Warschau ist auch ein lebhaftes Kunstzentrum und die kulturelle Hauptstadt des Landes. Zahlreiche Theater, Kinos, Dutzende von Museen und Galerien tragen zu seinem reichen und hochwertigen kulturellen Angebot bei. Das Nationale Theaterhaus, Teatr Wielki, ist der berühmteste Ort Warschaus für Schauspielkunst. Das Theater, dem gelungen ist, enorme Popularität zu gewinnen, ist Revuetheater, Studiotheater und Oper in einem. Aber auch die anderen Theater - Studio, Dramatyczny, Powszechny, Warschauer Marionettentheater, Lalka und Baj, haben sich bereits einen internationalen Ruf erarbeitet.

Musikfreunde können sich an den Aufführungen in der Nationaloper, die sich wie gesagt im Teatr Wielki befindet, oder in Opera Kameralna, der berühmten Warschauer Kammeroper, erfreuen, oder auch die Konzerte in der Nationalphilharmonie genießen.

Touristen sollten unbedingt das Nationalmuseum (Muzeum Narodowe) und das Museum für die Geschichte der Stadt Warschau (Muzeum Historyczne Miasta Warszawy) auf dem Markt in der Altstadt besuchen. Vom Markt sind es nur wenige Schritte zu dem sorgfältig rekonstruierten Königsschloss. Der Wilanów Palast im Süden der Stadt, die Barockresidenz des Königs Johann III. Sobieski rivalisiert mit dem Königsschloss um die Pracht und den Wert seiner Kunstwerke. Andere touristische Attraktionen sind das Łazienki Palais und der Łazienki Garten. Unbedingt sehenswert ist die gesamte Altstadt, die mit 300 anderen Städten auf der UNESCO-Liste des Welterbes registriert ist.

Im kulturellen Leben Warschaus ist das ganze Jahr über etwas los. Die Saison wird im September, im sogenannten Warschauer Herbst, einem Internationalen Festival der Zeitgenössischen Musik, eröffnet. Das Warschauer Filmfestival beginnt Anfang Oktober. Oktober ist auch die Zeit von Jazz Jamboree. November ist ein spannender Monat für Theaterfreunde.

Ja, ist nett. Aber alles was dort nett ist, ist wiederaufgebaut und meist nicht mehr im Original vorhanden. Dafür haben die Deutschen vor 65 Jahren gesorgt.

Die Altstadt ist wunderschön. Der Rest der Stadt ist Geschmackssache. Für Europa eine imposante Skyline, aber ansonsten nicht wirklich schön.

Was möchtest Du wissen?