Ist die Sram Guide RSC für Fahrer über 90 kg geeignet oder lohnt sich da lieber die Shimano ZEE zum Downhill fahren?

4 Antworten

Ich bin echt überrascht wie viele negative Meinungen über die Sram Guide es gibt! Ich persönlich fahre eine guide R an meinem Enduro bike mit 160mm. Probleme ? Fehlanzeige. 

Jedoch finde ich die neue bleedtechnik von Sram echt beschissen weil es im endeffekt nur noch mehr Geld für den Verbraucher macht (ca. 40 Euro bei einem Biker der auch den Service selber in die hand nimmt.), aber so geht Marketing. 

Abgesehen davon durfte ich im direkten Vergleich mal die Guide R mit RSC testen, welche glücklicherweise schon eingebremst waren;). Und ich muss sagen, dass ich noch nie eine bessere Bremse gefahren bin, die so gut verzögerte wie die RSC!!!! Bin auch schonmal Magura mt 7 gefahren die leider nicht eingebremst war und somit leider nicht vergleichbar war.

Von meiner Seite gibt es keine Negativen Aspekte, welches gegen Sram spricht. PS: 90kg ist heavy aber für diese Bremsen machbar. 

Abgesehen von Shimano Zee welche ich selbst noch nie gefahren bin würde ich mich wenns aber darauf ankommt doch lieber für die Shimano Saint entscheiden. 

Achte aber trozdem darauf, ob deine Federgabel für die Bremse bzw. Bremsscheibendurchmesser zugelassen ist !!!!!

noch ein Tipp: die nächste größe einer Bremsscheibe kann bis zu 30 % Dosierbarkeit sowie Bremskraft ausmachen.

noch ein Tipp: Fahr mit gesinterten Bremsbelägen, sind nach meiner Erfahrung die absouluten Sieger in sachen Haltbarkeit, Bremskraft, und Fading.

Gruß Froeschlein2000

Hey,

Die Bremse wäre auf jeden Fall geeignet !

Wie schon der andere User gesagt hat ist die Guide zu anfällig.

Da ist die Zee echt top!

Mfg

Die guide hat mehr Probleme als die zee. Würde wegen der Preis Leistung die zee nehmen

Was möchtest Du wissen?