Ist die SPD wirklich Links?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hallo! Es ist schon richtig dass die SPD nicht mehr das ist was sie mal war - auch deshalb hat sie nicht mehr so viele Stimmen wie sie mal hatte. 

Ich wurde mal von einem hochrangigen SPD - Politiker bei einer Feierlichkeit aufgefordert diese Behauptung zu belegen - machte ich wie folgt :

Auch in den 7 Jahren Regierung Schröder ging nachweislich Jahr für Jahr die Schere zwischen arm und reich weiter auseinander.

Das ist nicht das wofür die SPD steht.

Und schon hatte ich einen früheren Minister sprachlos, alles Gute.

Warum wohl wählen immer noch die Menschen die SPD?
Weil wir vergessen haben, nachzudenken!
Konsum steht an erster Stelle und Habgier, da geht man nun mittlerweile aus Tradition zur Wahl und das Gehirn bleibt abgeschaltet, anschließend schick Essen gehen mit Familie und dann wieder ab nach Hause. Routine eben.

Das die SPD Verräter an der eigenen Sache ist, wird ausgeklammert.

Als der letzte SPD Kanzler; Gerhard Schröder, die Agenda 2010 durchpaukte, darunter der bürokratische Gigant Hartz IV, war das das Todesurteil der SPD.
Das sind jetzt die Genossen der Bosse und Verräter am Volk.
Die kommen nicht mehr hoch, denn das mit dem Hartz IV, daß haben sich die Deutschen in eigenartiger Weise gemerkt bzw. in Erinnerung behalten.

Die SPD hat sich mit der einführung der Agenda 2010 von dem Wort Sozial Verabschiedet ! Nicht mehr wählbar.

Was möchtest Du wissen?