Ist die spanische Sprache die von Spanier und die von Südamerikaner gesprochen wird die selbe?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Nein, es gibt Unterschiede. Nicht nur in der Aussprache, auch teilweise in den Wörtern. 

Zum Beispiel sagt man in Südamerika "tomar un taxi" (ein Taxi nehmen). Spanische Bekannte waren mal in Argentinien und haben untereinander lauthals gesagt, "vamos a coger un taxi". Und die Südamerikaner haben da verstanden, "kommt, f***en wir ein Taxi". Mit entsprechenden Blicken ;-)

Ein auffälliger Unterschied ist, dass man im amerikanischen Spanisch kein gelispeltes c und z spricht wie im Kastilischen (das als spanische Hochsprachennorm gilt).

Differenzen im Vokabular und in der Aussprache sind (wie zwischen norddeutschen und süddeutschen Varianten des Hochdeutschen) selbstverständlich.

Grammatisch (ohne Wortgrammatik) fallen mir keine wesentlichen Unterschiede ein.

Der Stamm ist der selbe, aber es wird garantiert bestimmte Wörter, Ausdrücke und Redewendungen geben, die sich unterscheiden oder jeweils einzigartige sind, wie das auch im Englischen der Fall ist.

Wenn man Amerikanisches Englisch mit dem original Britischen vergleicht und dazu noch das Australische Englisch beachtet sieht man einige Unterschiede.

Beispiel: rubbish - trash

Oder Hochdeutsch im Vergleich zu Schwitzerdütsch und dem Österreichischen Deutsch.

Ja, wobei sie alle natürlich ihren eigenen Akzent und/oder Dialekt haben.

Was möchtest Du wissen?