Ist die Situation mit denn Muslimen in China immernoch?

9 Antworten

Hallo,

Ja es gibt immer noch Lager wo die Uiguren (die Muslime in China in diesem Fall) in Lagern in China gezwungen werden ihre Religion, den Islam, abzulegen.

Das ist natürlich eine sehr tragische Angelegenheit. Das Land China toleriert allgemein keine Religion (auch einige Christen werden verfolgt und von der Gesellschaft und von einigen Festen bspw. ausgeschlossen) nur hat es die chinesische Regierung wirklich besonders auf die Muslime abgesehen, so scheint es jedenfalls für mich mit meinem jetzigen Wissen

Mit freundlichen Grüßen ANJA

Nicht besonders auf Muslime, sondern besonders auf die Uiguren als Ethnie (siehe Geschichte der Uiguren in China).

0
@Tijelah

Nunja, China ist aber tatsächlich ein Staat der jegliche Religionen nicht toleriert... und die meisten Uiguren sind nun mal Muslime.

0

Da hat sich gar nichts geändert, bloß interessiert das keinen zur Zeit. Jetzt ist das Coronavirus aktuell. Aber auch der Situation der Muslime im Nahen Osten, die von anderen Muslimen bekriegt und vertrieben werden, hat sich nicht geändert. Davon ist ja zur Zeit auch kaum die Rede.

Die Situation in China gilt allen religiösen Menschen auch Christen, sowas ist natürlich schlimm. Zu der jetzigen Situation kann man aber nichts sagen.

Die Situation in China ist vergänglich.

Die Situation im Koran ist ewig, weil Allahs Worte Gesetze darstellen

Allah liebt die Ungläubigen nicht. Er verbietet jeden Umgang, selbst wenn sie Vater und Bruder sein sollten. Dazu gibt es Fatwas von Islamgelehrten. Alle Rechtsschulen der Sunniten und Schiiten befehlen die Hinrichtung von Apostaten. Für die Sunniten (die Mehrheit der Muslime) ist der Glaubenskrieg Pflicht

Der Islam legitimiert Arbeits-, Sexsklaven

… Ungleichheit zwischen Mann und Frau

usw usw

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Ex-Moslem

Noch nie so einen Unsinn gelesen, leider sind die meisten Moslems Menschen mit einem niedrigen IQ und können nicht richtig lesen. Und das meiste ist hier falsch.

1
@BelfastChild

Ungleichheit zwischen Mann und Frau, Hass gegen Andersgläubige und mehr, und kommt bitte nicht mit Hadithe, das sind Überlieferungen von Leuten die nicht Mohammed sind .

0
@Arcton
Ungleichheit zwischen Mann und Frau

Sure 4,34 besagt, dass die Frau gezüchtigt werden darf, bis sie gehorcht. Sure 4,11 besagt, dass eine Frau weniger erbt. Sure 2,282 besagt, dass die Zeugenaussagen zweier Frauen notwendig sind, um der Zeugenaussage eines Mannes gleichzukommen.

Hass gegen Andersgläubige

Andersdenkende werden als die schlimmsten Kreaturen (Sure 98,6) und schlimmer als das Vieh (Sure 8,22) bezeichnet.

Aus der Überlieferung zitiere ich jetzt nicht, da du das nicht möchtest.

und kommt bitte nicht mit Hadithe, das sind Überlieferungen von Leuten die nicht Mohammed sind .

Die Hadithe sind aber notwendig, um den Islam richtig zu verstehen.

0
@BelfastChild

Nein, die Hadithe kommen nicht von Mohammed also sind sie nicht gültig.

Alles was du hier aufzählst kommt vom Wahabitismus und der ist im Jahre 1800~ Irgendwas entstanden.

0
@Arcton

Ich habe mich auf den Koran berufen. Die Salafisten bzw. Wahhabiten sind ultrakonservativ und leben nach genau diesen Regeln.

0

Ex moslem hat dich konvertiert estrefula.

0

Ich denke, die haben gerade ´n ganz anderes Problem!

Geschieht ihnen recht

0

Was möchtest Du wissen?