ist die Seite HobbyTron gut?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Hallo!

Also eine Federdruckpistole, die zum wirklichen Airsoftspielen generell nicht taugt, aus den USA zu bestellen halte ich für absolut sinnlos.

Wäre die Pistole in Deutschland legal, musst dazu noch Versandkosten und wahrscheinlich anfallende Zollgebühren rechnen.
Ist sie aber nicht, dazu komme ich jetzt:

Der Shop gibt die Pistole mit 0,55 Joule (315 fps mit 0,12g BBs) an.
Alles über 0,5 Joule ist in Deutschland kein Spielzeug sondern eine freie Waffe, diese muss vom Beschussamt überprüft und mit einem F im Fünfeck gekennzeichnet werden. Im Ausland gibt es kein F.

Ob die Pistole jetzt wirklich 0,55 Joule hat weiß ich nicht (Federdruckpistolen haben normal zwischen 0,2 bis 0,45 Joule, je nach Qualität), wenn aber schon, bleibt sie beim Zoll hängen und dich erwarten Folgen wegen illegaler Waffeneinfuhr!

Zum Einsteigen ins Hobby Airsoft ist wie gesagt eine Federdruckpistole nicht sinnvoll, weil du damit im extremen Nachteil gegen die Spieler mit ihren AEGs bist.

Brauchbare AEGs (elektrische Gewehre) beginnen bei ca. 130€.
Die Billig AEGs (zwischen 40-100€) sind absoluter Müll und ich rate vom Kauf sehr stark ab!

Beliebt bei Einsteigern mit sehr knappem sind die AEPs (elektrische Pistole) von Cyma. Damit lässt sich recht gut spielen (größeres Magazin dazukaufen) und die Qualität und Schussleistung ist sehr viel besser als die der Billig AEGs.
Preislich liegt man bei den Cyma AEPs bei ca 70€.
Schutzbrille, Zusatzakku und Gesichtsschutz dazu und du kannst bei kleinen 0,5er Spielen mitmachen oder auf CQB Spielen.

Lg leNeibs!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kragmaster 08.05.2016, 00:26

soweit ich weiß darf man ab 18 softair waffen von bis zu 7,5 joule haben aber danke hasst recht xD

0
leNeibs 08.05.2016, 07:21
@Kragmaster

Ja, man darf ab 18 freie Waffen besitzen, darunter fallen unter Anderem Airsoftwaffen über 0,5 Joule bis max 7,5 Joule. Auch Luftdruckwaffen gehören da dazu. Airsofts erreichen aber in der Regel keine 7,5J, die auf den Spielfeldern vertretenen Airsofts haben max. ca 3 Joule (Scharfschützengewehr), selten mehr.

So, eine freie Waffe muss vom Beschussamt überprüft werden und danach stellt das Amt das sogenannte F im Fünfeck, also dad Prüfzeichen, aus. Dieses wird in die Waffe eingraviert.

Im Ausland gibt es aber diese Regelung nicht, also gibt es auch kein F. Ohne F ist die Waffe aber illegal, deshalb darf man sie natürlich nicht importieren.

0

Was möchtest Du wissen?