ist die schule verpflichte, eine behindertentoilette zu haben?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

An meiner alten Schule wurde erst so eine Toilette und draußen eine Rampe gebaut. Für den Fall, dass jemand auf so eine angewiesen ist, muss eine Schule sicherlich damit ausgestattet sein. Rede doch mal mit der Schulleitung, denn wirklich hilfreich hört sich der zustand dieser Toilette ja nicht an.

kappe619 05.10.2009, 00:45

naja, ich sitze nicht dauerhaft im rollstuhl, mein ziel ist es spätestens zu weihnachten da wiede raus zu sein, deswegen könne die für mich wahrscheinlich sowieso nichts machen

0
Nici1988 05.10.2009, 00:48
@kappe619

Ja klar, so schnell können die sowas ja auch nicht bauen lassen. Aer vielleicht könntest du etwas für andere erreichen, die mal in der selben Situation sind wie du, oder vielleicht sogar dauerhaft im Rollstuhl sitzen müssen. Die wären dir dann indirekt sicher sehr dankbar. ; )

0
DickeBohne 05.10.2009, 07:59
@kappe619

Doch, sie können Toilette ranschreiben und die Putzmittel woanders unterbringen. Darauf solltest du bestehen! Das Anbringen von Auifstehhilfen sollte ebenfalls innerhalb weniger Tage möglich sein. Setz dich durch. Es ist schon schlimm genug, wenn man im Rollstuhl sitzt.

0

Die rechtliche Lage ist kompliziert. So müssen nach Paragraf 46 der Hessischen Bauordnung öffentliche Gebäude - dazu zählen auch Schulen - barrierefrei "errichtet und instand gehalten werden". Das gilt allerdings nicht, wenn "die Anforderungen wegen schwieriger Geländeverhältnisse, ungünstiger vorhandener Bebauung oder im Hinblick auf die Sicherheit der Menschen mit Behinderungen oder alten Menschen nur mit einem unverhältnismäßigen Mehraufwand erfüllt werden können."

Hier spielt auch das Hessischen Schulgesetz eine Rolle. Nach PAragraf 51 statten das zuständige Staatliche Schulamt - davon degibt es in Hessen 15 - und der Schulträger, also der Kreis, Schulen behindertengerecht aus. Wie viele das sein müssen, ist nicht geregelt, das wird auf kommunaler Ebene beschlossen.
http://www.fr-online.de/frankfurtundhessen/nachrichten/kreisoffenbach/1894001Behinderte-Schueler-Nicht-jede-Schule-ist-barrierefrei.html

ich finde, dass generell viele Schulen nicht behindertengerecht gebaut sind. An meiner alten Schule hätte man als Rollstuhlfahrer noch nicht mal die Chance, selbstständig ins Schulgebäude zu gelangen, da man immer eine etwas höhere Stufe vor dem Eingang hat. Ich finde soetwas einfach nicht fair. Jede Schule sollte behindertengerecht ausgestattet sein, denn es gibt immer irgendwelche Vorfälle, wie z.B. deinen.

kappe619 05.10.2009, 00:44

du wirst staunen, aber eine stufe ist nicht das problem, das lernt man relativ schnell. wenn man dauerhaft im rollstuhl sitzt kann man auch lernen ganze treppen selbstständig zu bewältigen, dauert nur etwas länger, ist aber möglich.

0

wenn gehbehinderte die schule besuchen, müssen auch dementsprechend toiletten vorhanden sein. andere bekommen in den schulen sogar einen gebetsraum eingerichtet. da wirst du doch wohl menschenwürdig deine geschäfte verrichten können sollen.

Deine Eltern sollen sich an den Schulleiter wenden. Wenn das nichts hilft, an das Schulamt

<Abruzzi> Einer in der FH hat den Vogel abgeschossen!

Kommt vom Klo und sieht so unsern FH Rollstuhlfahrer. Will freundlich sein und hält ihm die Tür auf.

Der Rollstuhlfahrer daraufhin nur "Ne, danke. Ich nehm lieber den Aufzug!" - der Schwachkopf hat ihm knallhart die Tür zum Treppenhaus aufgehalten!

www.german- bash.org

Ja, da es eine öffentliche Einrichtung ist.

Was möchtest Du wissen?