Ist die Scholle ein Brackwasserfischß?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Schollen gehören zur Familie der Plattfische und sind gemeinsam mit dem Heilbutt die beliebtesten Speise-Fische dieser Fisch-Ordnung. Der Lebensraum der Scholle ist der saubere, sandige Meeresboden. Weil die Fische salzreiches Wasser lieben fängt man die Scholle fast nie im Brackwasser oder an Flussmündungen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von earnest
27.06.2016, 08:52

Der Text ist GEKLAUT.

0

Habt Ihr kein Wikipedia?

https://de.wikipedia.org/wiki/Scholle\_(Fisch)

Zitat daraus:

"Ihr Vorkommen erstreckt sich über fast alle europäischen Küsten: vom Weißen Meer bis zur portugiesischen Atlantikküste, aber auch in Nord- und westlicher Ostsee, sowie im westlichen Mittelmeer. Die Scholle lebt schwarmbildend über Sand- und Schlickgrund in Tiefen von 100 bis 200 Metern, im Mittelmeer auch bis zu 400 Metern Tiefe."

Brackwasser Ökologie:

https://de.wikipedia.org/wiki/Brackwasser#.C3.96kologie

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein ist sie nicht,es gibt sie auch in der Nordsee,und die hat kein Brackwasser so wie die Ostsee.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich wusste garnicht, dass die Nordsee ein Brackwassersee ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Kuppelwieser
26.06.2016, 10:59

Das sagt auch niemand!

0

Was möchtest Du wissen?