Ist die Relativitätstheorie nicht unlogisch?

5 Antworten

Du hast es falsch verstanden. Wenn man in RUHE im All ist dann vergeht auf der Erde die Zeit langsamer (aus deiner Sicht) weil die Menschen einem Gravitationsfeld unterliegen. Der Effekt tritt auch bei Geschwindigkeiten auf. Je schneller sich ein Objekt A in Bezug auf Objekt B bewegt, desto langsamer scheint A aus sicht von B zu altern und umso schneller B aus Sicht von A. Ist jetzt Jemand unterwegs dessen Geschwindigkeit schon groß ist in Bezug auf die Lichtg. und er könnte auf die Erde gucken, würde dort die Zeit viel schneller vergehen als bei Ihm. Er käme in 10 Jahren zurück und unten wären 50 vergangen (als Beispiel). Das liegt einfach daran dass der Effekt durch große Geschwindigkeit dem Effekt der Gravitation weit überlegen ist. Da müsstest du einem Raumschiff mit einem bestimmten c schon ein schwarzes Loch gegenüberstellen damit sich die Zeitdifferentiale aufheben. :)

Nein, der Ort ist vollkommen egal, die wahrgenommene Zeit(!) ändert sich nur, wenn sich Objekte bewegen. "Bewegte Uhren gehen langsamer als unbewegte" Also:

Je schneller du dich bewegst, desto größer wird der Unterschied zu den Leuten , die sich nicht bewegen. Dieses Pfänomen ist aber bei den geringen Geschwindikeiten auf unserem PLaneten kaum nachzuweisen. Erst wenn wir an mindestens ca. 2/3 der Lichtgeschwindigkeit hernankommen, wird es wirklich direkt erkennbar. Das Beispiel mit den Planeten wird nur gezeigt um zu verdeutlichen, wie groß der UNterschied wäre zwischen den reisenden im All (da sie sich mit Lichtgeschwindikeit bewegen, was für menschen wohl nicht möglich ist) und den "daheimgelbliebenen" auf der Erde, die sich relativ sehr langsam bewegen. Wenn das Szenario eintritt, würden die reisenden deutlich langsamer altern, als die Leute auf der Erde und so könnten sie in eine Zeit gelangen die sie bei normalen Bedingungen nicht erreicht hätten, weil sie ja sonst schneller gealtert wären...Ich hoffe du hast die Zeitdilataion jetzt verstenden, bei Fragen kommentier einfach diese Antwort ;)

  • L

Du beschreibst zwei verschiedene Phänomene. Einmal verlangsamt sehr große Gravitationskraft die Zeit und beim anderen Fall ist es so, dass sich die Zeit verlangsamt, wenn man sich sehr schnell bewegt. Die Lichtgeschwindigkeit ist quasi das kosmische Tempolimit und damit das eingehalten wird verlangsamt sich die Zeit, wenn man im Begriff ist sich dieser Grenze zu nähern. Denk dir einen Zug, der mit annähernd Lichtgeschwindigkeit fährt, wenn du in diesem Zug jetzt in Fahrtrichtung rennst würden sich die Geschwindigkeiten addieren und du würdest die Lichtgeschwindigkeit theoretisch überschreiten, damit das nicht passiert verlangsamt sich die Zeit, so dass du egal wie schnell du rennen würdest durch die Verlangsamung nie die Lichtgeschw. überschreiten könntest, je schneller du rennen würdest, desto mehr würde sich die Zeit verlangsamen.

Wenn der Zug permanent um die Erde flitzen würde und dabei immer beschleunigen würde, würde sich die Zeit so sehr verlangsamen, dass nach einer Woche Fahrt beim Aussteigen mehrere hundert Jahre in der Außenwelt vergangen wären.

Eine andere Methode zeitzureisen wäre, wenn du mit einem Raumschiff um ein schwarzes Loch kreiselst. Die enorme Gravitation würde die Zeit verlangsamen und wenn du dich von dem schw. Loch wieder entfernst sind in der Welt weiter davon entfernt weniger Wochen vergangen, aber der Effekt ist viel geringer. Dennoch gibt es beide Phänomene, sie widersprechen sich nicht, sie sind beide gültig.

Wenn du dich einfach im All befindest vergeht die Zeit minimal schneller, weil die Erde die Zeit durch ihre Gravitation für ihre Bewohner minimalst verlangsamt. Wenn du jetzt aber im All mit fast Lichtgeschw. herumflitzt dann tritt der andere Effekt in Kraft, nämlich, dass sich deine Zeit enorm verlangsamt. Der andere Effekt mit der Gravitation existiert deswegen trotzdem noch, nur ist er viel, viel, viel schwächer. Darum überwiegt letztendlich, wenn du wieder bremst der Effekt mit der verlangsamten Zeit durch Beschleunigung.

Der extremste Fall wäre sozusagen ein fast unendlich schweres schwarzes Loch bewegt sich fast mit Lichtgeschwindigkeit, in diesem Bezugssystem würde die Zeit fast still stehen.

Planeten gleich schnell?

Ich habe ein App heruntergeladen, in dem man Planeten anschauen kann und so. Da drehen sich die Planeten unterschiedlich schnell um die Sonne. Aber die Erde drehte sich auch sehr schnell um die Sonne und ich fand das unlogisch. Wisst ihr, ob sich alle Planeten gleich schnell fortbewegen und an was das abhängt? Danke schon im voraus!!

...zur Frage

Warum haben Planeten unterschiedliche Gravitation trotz gleicher Masse (in Bezug auf Einstein's Relativitätstheorie)?

Die Relativitätstheorie besagt ja, dass Masse die Raum-Zeit krümmt, und so Gravitation entsteht. Gibt es nicht aber Planeten (zbs Mars) die ähnlich viel oder sogar mehr Masse haben, als die Erde, und trotzdem weniger Anziehungskraft?

Und noch eine Frage am Rande; was hält Planeten mit niedriger Anziehungskraft überhaupt zusammen? 😅

...zur Frage

Relativitätstheorie, was ist das genau?

Ich würde gerne wissen was die Relativitätstheorie besagt, was der Sinn dahinter ist und was uns das im allgemeinen Alltag nützt. Ich habe ein Video gesehen in welchem gezeigt wurde das wenn man sich bewegt dinge anders wahrnimmt und die Zeit anders vergeht, ist das richtig? Ich habe jedoch nicht genau verstanden was der Sinn dahinter ist.

Könnte mir jemand möglichst einfach und doch möglichst genau erklären was es mit dieser Relativitätstheorie auf sich hat?

Danke schon mal im Voraus

PS ich bin einer der gerne nachfragt 😂

...zur Frage

Stimmt es, das wenn man sich in einem "fahrenden" objekt befindet, man langsamer altert?

aaaalso, ich hab mal im internet ein bericht zum thema Physik/Zeit gelesen, in dem stand das man langsamer in "beschleunigten objekten" altert.

Bsp 1.

Person 1 und Person 2 wollen von A nach B gelangen, Pers. 1 fährt mit einem auto und Pers. 2 geht zu fuß.

Weshalb altert Person 1 jetzt langsamer ? Nur weil Person 1 sich schneller bewegt als Person 2 ?

Bsp 2.

Die eineiigen Zwillinge. Der eine Zwilling bleibt auf der Erde, während sich der andere in einer Rakete mit nahezu Lichtgeschwindigkeit ein Jahr um die Erde bewegt. Bei seiner Rückkehr aus dem all, ist er (logischerweise) ein jahr gealtert, doch sein Bruder, der die Zeit über auf der Erde war, sah aus als ob er 20 - 30 Jahre gealtert ist.

Wesshalb altert jetzt der Zwilling im all "langsamer" ? Nur weil er sich um ein vielfaches schneller bewegt als sein Bruder auf der Erde oder wie ?

  • für mich ergibt das alles kein sinn.... Desshalb würde ich mich sehr auf hilfreiche antworten freuen, die mir das alles
    VERSTÄNDLICH erkläre würden. Vielen dank :)
...zur Frage

Wie können so viele an die "Flache Erde" Theorie glauben, wenn wir doch Bilder von vielen anderen Planeten haben, die rund sind?

Argumentation Flache-Erde-Theorie

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?