Ist die Reitbeteiligung zu teuer?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Ich finde es überhaupt nicht teuer.

Ein Pferd in einer Anlage mit Halle unterhalten inkl. aller kalkulierbaren Nebenkosten, exkl. Verletzungen und Erkrankungen, die man ja nicht kalkulieren kann, kostet im Monat 600 Euro - ohne die Zusatzaufwendungen, die man automatisch hat, wenn mehr Personen mit dem Pferd zu tun haben.

Wenn Du 2 von 7 Wochentagen das Pferd nutzt, sind das auch 2/7 der Monatstage. 600 Euro / 7 Wochentage = ca. 85 Euro / Wochentag. Das heißt, mit 85 Euro würdest Du nur für die Hälfte Deiner Tage bezahlen!

Dass man Reitstunden nimmt, um sich weiterzuentwickeln, wenn man schon das große Glück hat, die Pferde anderer Leute reiten zu dürfen, ist eine Selbstverständlichkeit. Das leistet sich der Pferdebesitzer ja an seinen Tagen auch. Mindestens einmal die Woche sollte schon sein. Da wären dann nochmal rund 80 Euro fällig, weil unter 20 Euro bekommt man keine Reitstunden, sondern nur Schrott.

Das komische Argument, dass man dem Besitzer Arbeit abnimmt, kann man sich gleich in die Haare schmieren. Reitbeteiligungen können normal keine Pferde gesund gymnastizieren, weil die, die es können, reihenweise Pferde unter den Hintern geschoben bekommen und nicht danach suchen müssen in Form einer RB. Da ist es für das Pferd gesünder, auf der Weide mit seinen Kumpels zu spielen und der Besi kommt nur jeden zweiten Tag.

Hallo! Die Preise für RBs schwanken ja extrem, das kommt immer auf den jeweiligen Besiter an. 120€ sind aber mMn definitiv noch im Rahmen. Dir ist ja auch bewusst, was der Besitzer an Kosten zu tragen hat, also ist das schon gerechtfertig :-) Kannst aber natürlich mal nachfragen, ob du durch Stallarbeit den Preis ein bisschen reduzieren könntest. Den meisten Pferdebesitzern gehts ja nicht ums Geld, sondern darum dass ihr Pferd gut versorgt ist :-) Und die sind auch froh, wenn sie mal keinen Mist schaufeln müssen und jemanden haben, der das zuverlässig übernimmt. Würde aber auch nicht versuchen den Besitzer "runterzuhandeln". Wenn dir die RB nicht 100% zusagt, würde ich mir eben eine andere suchen, bei der für dich alles passt, dann machts auch garnicht mehr so viel aus, dass man ein bisschen mehr dafür zahlen muss :-)

Also ich persóhnlich finde es echt teuer . Meine reitbeteiligung ist 11jahre jung ein thüringer und der kann hinter der kutsche laufen und ich war auch auf einem turnier mit dem und kann den reiten wann ,wo und wie ich will und muss nur 5€ pro reiten bezahlen meistens bekomm ich sogar richtig guten unterricht vom besitzer

Ich hatte auch schon welche in aussicht wo ich garnix hätte Zahlen müssen drum war ich auch sehr geschockt als ich das mitbekommen hab weil ich zu dem preis einen unterstellplatz für ein Pferd bei und in der gegend zahlen kann.

0
@Loona99

Ich find die 5 Euro pro reiten eigentlich perfekt weil das nur die hälfte ist von dem wasich auf einem schulpferd im unterrricht bezahlen muss und ein Pfrd kostet in der haltung auch ne menge und da bezahl ich diesen kleinen beträg gerne.

0

Hm.. Teuer ist es schon aber auch berechtig. Musst du jezt entschieden ob ihr euch das dauerhaft leisten könnt!

Wenn du dort Reitunterricht nimmst must du ja auch noch in dem Reitverein eintreten, obwohl du keine Turniere reiten drafst. (Oder gibt dir die Besi den Unterricht, in dem fall wäre es zu teuer)

Nein ich müsste in keinen Verrein eintreten. Den Untericht würde ich von der Stall besitzerin kriegen ist aber sonst keine offizielle Reitlehrerin. Und bei uns in der Gegend gibt esf für den gleichen Preis schon alleine einen Unterstell platz. Zwar nicht diesem Stall der ist bisschen teurer aber bei vielen anderen ist es mit diesem Geld möglich.

0

Hi Loona,

puh das ist natürlich nicht ohne, insbesondere wenn das Pferd mal krank werden sollte, dann habt Ihr immer noch die 85 € am Bein. Da ich in einer Großstadt wohne, sind RBen hier auch sehr teuer für 2x Reiten werden häufig 100-120 € verlangt. Trotzdem war ich nie bereit soviel Geld für ein fremdes Pferd zu zahlen, wenn ich doch nur ein "Mitfahrer" bin.

Ich habe dann einfach länger gesucht, mir Zeit gelassen und nun eine RB für 75 € gefunden, auf einer tollen Anlage und 3 x reiten in der Woche, an welchen Tagen ich möchte.

Es gibt sogar immer noch Leute, die RBen gegen Mithilfe im Stall vergeben, die also kostenlos sind, da gibt es dann zwar keine Halle oder sonstigen Komfort. Wenn Dir das egal ist und Du lieber draußen reitest, dann würde ich mir Zeit lassen und solange weitersuchen, bis Ihr etwas Günstigeres gefunden habt.

Ich wünsche Dir viel Glück!

LG Slide

Wir sind in Keiner Großsstadt o.ä. aber es ist trotzdem sehr schwer etwas zu finden suche auch schon läger aber das passende war nicht dabei. Entweder die Besitzer hatten keine lust was mit einem zu machen dann kam man nie hin weil alleine durfte man ja noch nicht. Oder das Pferd wurde Krank .....

0

120€ mit Unterricht ist noch Okay.Ich vergebe auch auf meinen Pferden keine Reitbeteiligungen für 50 Euro, weil das Pferd besser ist als der Reiter ( meistens) meine Pferdis sind auf M-Niveau und da nehme ich keine Reiter mit e-Niveau! Wenn das pferd gut ist dann vertstehe ich den Preis.Und du bekommst ja noch unterricht und wenn dieser gut ist dann hast du eigentlich glück gehabt und 120€ sind nicht viel wenn es sich auch wirklich lohnt!

Das Pferd geht keine Turniere nur ein Freizeit Pferd. Und der Reituntericht wäre auch nicht von einer Profesionellen Reitlehrerin.

0
@Loona99

Dann lohnt sich das nicht wirklich! Such dir eine andere Rb

0

Ne, das ist nicht zu teuer - Deine Mutter soll sich 'mal erkundigen, was so ein Pferd mit Ausrüstung kostet und wie teuer es ist, in einer Reitanlage mit Halle zu stehen.

Und die Frage stellt sich auch gar nicht - die Besitzerin will 85 € und dass Du Unterricht nimmst und wenn Dir das zu teuer ist, wird sie sich jemand anderes suchen.

So einfach ist das.

Ich weis was so ein Pferd kostet nur war ich sehr geschockt da ich mehrer Angebote hatte wo nix gekostet haben und auch 3 meiner Freundinnen haben eine RB und die müssen auch nix Zahlen. Daher war das schon eine überraschung. Und in unserer Region sind die Unterstellpreise reativniedrig und für diesen Pferd könnte ich mir schon das Unterstellen eines eigenen Pferdes leisten.

0
@Loona99

mehrer Angebote hatte wo nix gekostet haben

Dann nimm doch die - wo ist das Problem?

0
@Plattschnacker

Nein ich meinte mit Reituntericht das wäre dann mindestens 120 eher noch mehr und so viel kosten zum teil unterstell plätze bei uns in der region.

0

Also ich finde schon das des zu teuer ist den ich zahl für ne Rb 50€ im Monat.Und das ist ein E/A-Ausgebildeter Haflinger mit dem ich auf Tuniere gehe und natürlich komm ich 2x in der Woche.

Ja ich hatte schon 2-3 andere RB's in aussicht und bei denen musste ich garnix zahlen.

Es lag aber nicht an mir das es nicht geklappt hat nicht das es jetzt so rüber kommt als ob mir nix gut genug wär. Nur die einen haben sich nicht mehr gemeldet und hatten nie zeit beim anderen gehts es aus gesundheitlichen gründen des Pferdes nicht mehr.

Finde es persönlich auch zu viel deshalb wollte ich mal wissen ob das andere genau so sehen.

0

Ich persöhnlich finde das echt viel zu teuer....normal kosten solche RBs in meiner Gegend höchstens 60 Euro

Ich war auch sehr geschockt da ich schon andere Rb's in aussicht hatte wo allerdings eine aus gesundheitlichen gründen des Pferdes und einmal weil sich die Besitzer keine Zeit/nahmen um mich mal mit in den Stall zu nehmen oder keine lust. Und dort hätte ich beides mal nix zahlen müssen 3 meiner Freundin haben auche eine Rb und die müssen auch nix Zahlen.

0
@Loona99

Das ist echt blöd gelaufen...Ja meine freundin muss für ihre RB auch nichts zahlen,ich dagegen muss 60 € zahlen.Aber an deiner Stelle würde ich es lassen.Das ist meiner Meinung nach einfach schlicht zu teuer!

0

Naja ich finde das Akezptabel, wieviel Leute seit ihr denn dann?

Sind schon einige leute, war dort schon ein paar mal aber so genau weis ich dann doch wieder nicht bescheit. Ich denke es sind etwa 7-10 verschiedene einsteller aber die haben zum teil halt nicht nur 1 Pferd also es sind denk ich schon 20 Pferde oder soo.

0
@Loona99

Na gut das ist schon recht viel für ein Pferd, dieses muss ja auch damit klar kommen. Würde ich mich vorher schlau machen, wieviele Leute wirklich das Pferd reiten....

0

Was möchtest Du wissen?