ist die präsidentenwahl am 08.11 entschieden oder erst 41 tage danach; mir ist nicht ganz 100% klar, was der sinn der wahlmänner ist.?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Entschieden ist die Wahl bereits am 8. November, da dann ja schon feststeht, welche Wahlmänner aus den verschiedenen Bundesstaaten für welchen Kandidaten stimmen (müssen).

Hier wird dir das Wahlsystem erklärt:

http://www.merkur.de/politik/us-wahl-2016-caucuses-primaries-super-tuesday-verruecktes-us-wahlsystem-zr-6152536.html



Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von adabei
08.10.2016, 18:14

Die Präsidentschaftswahlen 2016

Nach den Vorwahlen, an deren Ende jeweils ein Kandidat der Republikaner und ein Kandidat der Demokraten feststeht, folgt als nächster offizieller Akt die Präsidentschaftswahl im November

Wie bei den Vorwahlen gibt es auch hier nur eine indirekte Wahl . Die Bürger geben ihre Stimme sogenannten "presidential electors", also Wahlmännern.

Jeder Bundesstaat hat eine bestimmte Anzahl an Wahlmännern, abhängig von der Einwohneranzahl. Derjenige Präsidentschaftskandidat, der in einem Staat die Mehrheit der Stimmen erhält, bekommt die Stimmen aller Wahlmänner dieses Staates. Ausnahmen bestätigen die Regel: Einzig die US-Bundesstaaten Alaska und Maine können die Stimmen unter den beiden Kandidaten aufteilen. 

Alle Staaten zusammengenommen sind es 538 Wahlmänner. Jeder dieser "presidential electors" vergibt, je nach Wahlauftrag, seine Stimme an einen der beiden Präsidentschaftskandidaten im sogenannten "electoral college", dem Wahlmännerkollegium. 

Die Wahlmänner treffen sich und geben ihre Stimmen für den Präsidentschaftskandidaten und seinen Stellvertreter ab. Wie bei den National Conventions müssen mehr als 50 Prozent der Stimmen auf einen Kandidaten entfallen. Das bedeutet bei 538 Wahlmännern, dass 270 "presidential electors" für einen der beiden Kandidaten stimmen müssen.

0

Was möchtest Du wissen?